Infotag für IT-Sicherheit in Unternehmen – gemeinsame Veranstaltung von IHK Saarland und saaris

Die Bedrohungsszenarien durch Hacker und Cyber-Kriminelle auf die Unternehmens-IT werden immer komplexer. Zunehmende Digitalisierung und Vernetzung, aber auch die Verbreitung von sozialen Netzwerken und mobilen Anwendungen bieten fast täglich neue Angriffsflächen. Für Unternehmen bedeutet dies, dass sie ihre Daten und Anlagen verstärkt dagegen schützen müssen, um Angreifern kein „leichtes Spiel“ zu bieten. Der 5. Tag der IT-Sicherheit von IHK Saarland und saaris am 6. Juni 2019 zeigt, wie es geht. Er bietet vielfältige Informationen und konkrete Lösungen, wie sich Unternehmen vor Angriffen absichern können.

Die eigene IT-Landschaft vor Angriffen von außen abzusichern, ist auch 2019 ein Top-Thema. Die Nachfrage nach Technologien und Lösungen zur Verbesserung der Daten- und IT-Sicherheit in Unternehmen wächst kontinuierlich, denn Störungen oder Ausfälle der IT richten jährlich allein in Deutschland Schäden in Milliardenhöhe an. Im Fokus der Angriffe stehen Unternehmen und Kritische Infrastrukturen ebenso wie Verwaltung, Forschungseinrichtungen und Bürger.


Mit dem Tag der IT-Sicherheit bieten IHK Saarland und saaris den Unternehmen in der Region eine Plattform, um sich über den professionellen Umgang mit den Themen IT-Sicherheit und Datenschutz zu informieren. Am 6. Juni 2019 sprechen IT-Sicherheitsexperten aus Wirtschaft und Wissenschaft über die aktuellen IT-Sicherheitsherausforderungen, die der technologische Wandel mit sich bringt. In der begleitenden Messe zeigen 20 Unternehmen ihre Lösungen und Dienstleistungen.

Der Vormittag bietet Vorträge zu den Auswirkungen der KI auf die IT-Sicherheit, dem aktuellen Stand bei der DSGVO, Computerspionage und -sabotage aus Sicht des Verfassungsschutzes, sowie den besonderen Anforderungen an die IT-Sicherheit in Industrie und produzierenden Unternehmen.

Nachmittags stehen dann die Sicherheit bei Multi-Cloud-Infrastrukturen wie Amazon Webservices, Azure, Google &Co., das Monitoring von Datenströmen zur Entdeckung von Auffälligkeiten, die Schwachstelleanalyse mittels Penetrationstest und Möglichkeiten des Versicherungsschutzes gegen Schadensfälle im Mittelpunkt des Vortragsprogramms.

Die Veranstaltung findet von 9:30 bis 18:00 Uhr in der IHK Saarland in Saarbrücken statt. Die Teilnahme ist unentgeltlich, jedoch ist eine vorherige Anmeldung erforderlich.
Weitere Informationen zum Programm und den Ausstellern sowie die Möglichkeit zur  Online-Anmeldung sind auf https://ikt.saarland/termine/artikel/tag-der-it-sicherheit-2019/ verfügbar.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Industrie- und Handelskammer des Saarlandes
Franz-Josef-Röder-Straße 9
66119 Saarbrücken
Telefon: +49 (681) 9520-0
Telefax: +49 (681) 9520-888
http://www.saarland.ihk.de

Ansprechpartner:
Heike Cloß
Telefon: +49-681-9520-601
E-Mail: heike.closs@saarland.ihk.de
Sabine Betzholz-Schlüter
ZPT Saar e. V.
Telefon: +49 (681) 9520-474
Fax: +49 (681) 5846125
E-Mail: info@zpt.de
Nicole Schneider-Brennecke
IHK Industrie- und Handelskammer des Saarlandes
Telefon: +49 (681) 9520-330
Fax: +49 (681) 9520-388
E-Mail: nicole.schneider-brennecke@saarland.ihk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.