Staatliche Fördermittel richtig beantragen

Der Staat hilft bei F&E-Vorhaben mit Fördermitteln, doch nicht alle Unternehmen, die berechtigt wären, nutzen diese Finanzierungsmöglichkeit.

Die antragsbasierte F&E-Zuschussförderung des Bundes und der Europäischen Union sind das Hauptinstrument der F&E-Förderung für Industrieunternehmen in Deutschland. Über die Bundes-Fachprogramme hinaus sind im Rahmen der Hightech-Strategie neue Bedarfsfelder des Bundes definiert und mit umfänglichen Fördermitteln versehen. Das neue europäische Rahmenprogramm für Forschung und Innovation „Horizon 2020" (2014-2020) stellt schwerpunktbezogen künftig ebenfalls beträchtliche Zuschüsse in Aussicht.


Trainieren Sie, wie Sie diese Förderangebote nutzen. Auch Ihr F&E-Vorhaben kann mit nicht rückzahlbaren Zuschüssen vom Bund oder der EU bis zu 50% – bei kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) auch darüber hinaus – kofinanziert werden

Fördermittel des Bundes für F&E-Projekte
22. + 21. Juni 2017 in München
19. + 20. September 2017 in Köln
www.management-forum.de/FuE-Foerdermittel

EU-Fördermittel für F&E-Projekte – Horizon 2020
22. Juni 2017 in München
21. September 2017 in Köln
www.management-forum.de/FuE-Foerdermittel

Bei Fragen oder zur Anmeldung wenden Sie sich gerne an Frau Elisabeth di Muro, Tel: 08151-2719-0 oder per Mail bei info@management-forum.de

Über Management Forum Starnberg

EU-Fördermittel für F&E-Projekte – Horizon 2020
22. Juni 2017 in München
21. September 2017 in Köln
www.management-forum.de/FuE-Foerdermittel

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Management Forum Starnberg
Maximilianstraße 2b
82319 Starnberg
Telefon: +49 (8151) 2719-0
Telefax: +49 (8151) 2719-19
https://www.management-forum.de

Ansprechpartner:
Yvonne Döbler
Presse & Portale
Telefon: +49 (8151) 271921
Fax: +49 (8151) 271919
E-Mail: yvonne.doebler@management-forum.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.