Fortbildungsangebot für Engagierte in der Berufsorientierung

Immer mehr Menschen unterstützen Schülerinnen und Schüler ehrenamtlich beim Übergang von der Schule in den Beruf, helfen bei der Wahl des Ausbildungsplatzes und geben Tipps zu Bewerbungen. Für diese Begleiterinnen und Begleiter hat die Region Hannover jetzt erneut ein Seminarangebot zusammengestellt. Ziel ist, ehrenamtliche Helferinnen und Helfer für ihre Aufgabe fit zu machen und ihnen die Möglichkeit zu geben, sich untereinander auszutauschen. Die Seminarreihe startet am 4. September 2018 und deckt das erste Schulhalbjahr 2018/2019 ab. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Karriere machen – ohne Abitur, Geflüchtete in Praktikum und Ausbildung, Grundlagen interkultureller Kommunikation: Die Themen der sieben Seminarabende sind breit gefächert. Die Beschäftigungsförderung der Region hat das Programm gemeinsam mit der Agentur für Arbeit, dem Freiwilligen-Zentrum Hannover, der Handwerkskammer Hannover und der Industrie- und Handelskammer Hannover entwickelt. Referentinnen und Referenten sind anerkannte Coaches sowie Expertinnen und Experten aus der Praxis. Alle Seminare finden jeweils dienstags  von 17.30 bis 19.30 Uhr im Haus der Wirtschaftsförderung, Konferenzraum „Steinhuder Meer“, Vahrenwalder Straße 7, in Hannover statt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Interessierte können sich für einzelne Veranstaltungen, aber auch für die gesamte Seminarreihe anmelden.


Anmeldungen nimmt die Region Hannover  per E-Mail an beschaeftigungsfoerderung@region-hannover.de entgegen. Fragen zum Programm beantwortet Bettina Ladwig per E-Mail an bettina.ladwig@region-hannover.de. Das gesamte Programm ist im Internet unter www.wirtschaftsfoerderung-hannover.de/ehrenamt abrufbar und liegt an vielen Stellen öffentlich aus.

Das Programm im Überblick:

Dienstag, 4. September, 17.30 Uhr         Warum Entscheidungsprobleme

Lernprobleme sind!

Dienstag, 23. Oktober, 17.30 Uhr            Karriere machen – ohne Abitur

Dienstag, 6. November, 17.30 Uhr          So beeinflusst unser Gehirn die Persönlichkeitsentwicklung

Dienstag, 20. November, 17.30 Uhr        Geflüchtete in Praktikum und Ausbildung

Dienstag, 11. Dezember, 17.30 Uhr        Der Berufswahlpass: Inhalt und Umsetzung, Nutzen und Grenzen

Dienstag, 18. Dezember, 17.30 Uhr        Das Assessment Center – Gewinnen Sie Ihren persönlichen Eindruck!

Dienstag, 15. Januar, 17.30 Uhr              Grundlagen Interkultureller Kommunikation

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Region Hannover
Hildesheimer Str. 20
30169 Hannover
Telefon: +49 (511) 616-0
Telefax: +49 (511) 61622499
http://www.hannover.de

Ansprechpartner:
Frauke Bittner
Pressesprecherin
Telefon: +49 (511) 616220-76
Fax: +49 (511) 616224-95
E-Mail: Frauke.Bittner@region-hannover.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.