Gezielte Informationen für Existenzgründer und Start-Ups

Für den erfolgreichen Aufbau eines eigenen Unternehmens sind umfassende Informationen, eine sorgfältige Planung und fachkundige Unterstützung unerlässlich. Die baden-württembergischen Industrie- und Handelskammern bieten hierfür breitgefächerte Service- und Beratungsleistungen.

Hierzu gehört die Broschüre „Herausforderung Selbständigkeit“, die nun vom Baden-Württembergischen Industrie- und Handelskammertag (BWIHK) unter Federführung der IHK Heilbronn-Franken aktualisiert und bereits zum 19. Mal neu aufgelegt worden ist. Die Gesamtauflage dieser Publikation beläuft sich mittlerweile auf 225.000 Exemplare.


„Gerade im Vorfeld einer geplanten Selbständigkeit sind fundierte Informationen und eine sorgsame Vorbereitung das A und O. Hier gibt die IHK-Gründerbroschüre hervorragende Auskünfte“, betont Prof. Dr. Dr. h.c. Harald Unkelbach, Präsident der für den Bereich Gewerbeförderung der baden-württembergischen IHKs federführenden IHK Heilbronn-Franken.

Die Broschüre ermöglicht eine gezielte Orientierung zu allen Themen rund um die Selbständigkeit. Hierzu gehören etwa die fachliche und kaufmännische Qualifikation, die Markt- und Standortplanung, Förderprogramme und Finanzierung, der Kapitalbedarf, die Umsatz- und Ertragsplanung, gewerberechtliche Fragen, die Wahl der Rechtsform sowie Steuern und Versicherungen.

Mit Beratungsgesprächen, Online-Angeboten und weiteren Serviceleistungen unterstützt die IHK Existenzgründer und Start-ups auf dem Weg in Selbständigkeit und gibt damit eine Entscheidungshilfe zur realistischen Beurteilung von Chancen und Risiken eines Gründungsvorhabens oder einer Betriebsübernahme. Ein besonderes Angebot ist die Gründungswerkstatt Baden-Württemberg (www.gruendungswerkstatt-baden-wuerttemberg.de). Mit diesem Online-Tool können Gründer ihren Businessplan Schritt für Schritt erstellen und erhalten zusätzliche Online-Begleitung durch einen erfahrenen Experten der IHK.

Die 86 Seiten starke Broschüre „Herausforderung Selbständigkeit“ ist kostenfrei erhältlich bei der IHK Heilbronn-Franken, Telefon 07131 9677-118, E-Mail: marcel.gerstle@heilbronn.ihk.de oder per Download als PDF-Broschüre auf der IHK-Homepage unter www.heilbronn.ihk.de (Rubrik Existenzgründung/Unter-nehmensförderung).

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Industrie- und Handelskammer Heilbronn-Franken
Ferdinand-Braun-Straße 20
74074 Heilbronn
Telefon: +49 (7131) 9677-0
Telefax: +49 (7131) 9677-199
http://www.heilbronn.ihk.de

Ansprechpartner:
Dr. Detlef Schulz-Kuhnt
Kommunikation
Telefon: +49 (7131) 9677-106
Fax: +49 (7131) 9677-243
E-Mail: pr@heilbronn.ihk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.