Gemeinsam die Zukunft gestalten

Der Elektrotechnikspezialist Weidmüller freut sich über jungen Zuwachs. Am Mittwoch begrüßte das Detmolder Unternehmen 27 junge Männer und Frauen, für die im Sommer ein neuer Lebensabschnitt beginnt. Die neuen Auszubildenden feierten die Vertragsübergabe mit etwa 100 Gästen, darunter ihre Familien, in der unternehmenseigenen Ausbildungswerkstatt der Weidmüller Akademie. „Mit dieser Veranstaltung möchten wir dafür sorgen, dass die Vertragsübergabe als wichtiger Schritt von Schule zu Beruf in Ihrem Leben lange in Erinnerung bleibt“, erklärt Wolfgang Gwiasda, Ausbildungsleiter bei Weidmüller. „Wir sind überzeugt, mit dem neuen ‚Familienzuwachs‘ die gute Gesamtleistung aller Ausbildungsjahrgänge auf konstant hohem Niveau zu halten und gemeinsam auch weiterhin Erfolgsgeschichte zu schreiben.“

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde der verschiedenen Abteilungen und des Betriebsrates von Weidmüller erfolgte die feierliche Übergabe der Verträge in der Ausbildungswerkstatt. Weidmüller bildet bedarfsorientiert aus und bietet auch in diesem Jahr ein breites Spektrum an Ausbildungsstellen, darunter zum Beispiel Industriemechaniker, Produktdesigner und Elektroniker für Geräte und Systeme. Mit dem dualen Studiengang Technische Informatik, der im letzten Jahr erstmalig angeboten wurde, beginnen diesen Sommer drei Studierende. Erstmalig angeboten wird bei Weidmüller die Ausbildung zum Stanz- und Umformmechaniker, über deren Beginn sich gleich vier Auszubildende freuen. In diesem Berufsfeld lernen die jungen Menschen insbesondere Produktionsprozesse zu überwachen, zu steuern und zu optimieren.


„Im Zuge von Industrie 4.0 ist der Umgang mit neuen Technologien gefragter denn je“, verdeutlicht der Leiter der Weidmüller Akademie Dr. Eberhard Niggemann. „Es ist uns besonders wichtig, die neue Generation von Fachkräften auf die wachsenden Anforderungen der Zukunft vorzubereiten, sowohl fachlich als auch lösungsorientiert.“ Mit 27 neuen Ausbildungsverträgen leistet das Elektrotechnikunternehmen einen großen Beitrag zur beruflichen Qualifizierung in Ostwestfalen-Lippe.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Weidmüller
Klingenbergstraße 16
32758 Detmold
Telefon: +49 (5231) 14-291401
Telefax: +49 (5231) 14-251401
http://www.weidmueller.de

Ansprechpartner:
Horst Kalla
Referent Fachpresse
Telefon: +49 (5231) 14-291190
Fax: +49 (5231) 14-291097
E-Mail: horst.kalla@weidmueller.de
Carsten Nagel
Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (5231) 14-291010
E-Mail: carsten.nagel@weidmueller.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.