Film Festival zur Künstlichen Intelligenz

Was heute nur auf der Leinwand funktioniert, könnte morgen schon Realität sein: Das Wissenschaftsjahr 2019 steht ganz im Zeichen der Künstlichen Intelligenz (KI). Passend dazu lädt die Hochschule Aalen am Dienstag, den 03. Dezember 2019, im Rahmen des internationalen KI Science Film Festival zu einem kostenlosen Filmabend inklusive Podiumsdiskussion ein. Im Kino am Kocher wird ab 18 Uhr der Publikumsliebling „Autonomous Artifacts“ gezeigt. Unterstützt wird die Veranstaltung von der Baden-Württemberg Stiftung und dem Landtagsabgeordneten Winfried Mack.

Künstliche Intelligenz gilt als eine der wichtigsten Technologien der Zukunft. Ob Roboter oder virtuelle Assistenten – was kann KI leisten und wie wird sich das Verhältnis von Menschen zu Technik entwickeln? Das sind nur zwei der Fragen, die im Film und bei der Podiumsdiskussion unter anderem von den KI-Experten Prof. Dr. Ricardo Büttner und Prof. Dr. Ulrich Klauck der Hochschule Aalen aufgegriffen werden.


Initiiert wurde das internationale KI Science Film Festival ursprünglich vom ZAK | Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft und Studium Generale am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Die besten Filme „touren“ mit Unterstützung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung aktuell durch ganz Deutschland und machen jetzt auch Halt in Aalen.

Der Eintritt ins Kino am Kocher ist frei. Da es nur eine begrenzte Anzahl an Sitzplätzen gibt, bitten wir Sie, sich für die Veranstaltung unter folgendem Link https://hs-aalen.de/kiontour oder per Mail an ki.sff@hs-aalen.de anzumelden.

Das Programm im Überblick
Dienstag, 03. Dezember 2019
Kino am Kocher, Turnstraße 15,
73430 Aalen

18:00 Uhr Begrüßung durch Prof. Dr. Caroline Y. Robertson-von Trotha, Gründungsdirektorin des ZAK
18:15 Uhr Filmvorstellung: Autonomous Artifacts | Deutschland 2019 Publikumsliebling des KI Science Film Festival 2019
19:35 Uhr Podiumsdiskussion
20:30 Uhr Stehempfang & Get-Together
21:00 Uhr Ende

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Aalen – Technik und Wirtschaft
Beethovenstr. 1
73430 Aalen
Telefon: +49 (7361) 576-0
Telefax: +49 (7361) 576-2250
http://www.htw-aalen.de

Ansprechpartner:
Viktoria Kesper
Pressesprecherin
Telefon: +49 (7361) 576-1050
E-Mail: kommunikation@hs-aalen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel