Dr. Rainer Dulger und gesamtes Präsidium für weitere zwei Jahre an der Spitze von Gesamtmetall bestätigt

Gesamtmetall-Präsident Dr. Rainer Dulger wurde heute auf der Mitgliederversammlung von Gesamtmetall für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt. Die Mitgliederversammlung wählte den geschäftsführenden Gesellschafter der ProMinent GmbH einstimmig. Dulger führt Gesamtmetall seit 2012. Ebenso in ihren Ämtern bestätigt wurden die Vizepräsidenten Wolfram Hatz, Arndt G. Kirchhoff, Wolf Matthias Mang, Dr. Stefan Wolf sowie der Schatzmeister Thomas Lambusch.

Dulger bedankte sich bei den Mitgliedern für das in ihn und das gesamte Präsidium gesetzte Vertrauen und erklärte: „Jetzt muss ganz Deutschland die Ärmel hochkrempeln, um gestärkt und schnell aus der Corona-Krise hervorzugehen. Wenn das so läuft wie das bisherige Krisenmanagement, kann das erfolgreich gelingen.“


Es zeige sich, dass selbst in der schlimmsten Krise der Kern unseres Landes stark und handlungsfähig ist. Das liege auch an der starken Substanz der Metall- und Elektro-Industrie und der Wirtschaft insgesamt. „Die sozialen Sicherungssysteme haben so gut getragen, weil die Beschäftigung über Jahre hoch war. Weil die Firmen in diesem Land gut gearbeitet haben. Weil wir innovativ und exportstark sind. Mit einer starken Wirtschaft lässt sich vieles bewältigen. Ohne sie fast nichts“, so Dulger weiter.

Dulger erinnerte daran, dass es die Krise noch schwerer mache, das notwendige Geld für die erforderlichen Investitionen für den Strukturwandel bei Digitalisierung und Mobilität zu verdienen. Umso wichtiger sei es, „den Weg zurückzufinden zu einer starken Wirtschaft. Wir müssen uns nicht selbst neu erfinden, aber wir müssen die Prinzipien der Sozialen Marktwirtschaft beachten.“

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

GESAMTMETALL – Gesamtverband der Arbeitgeberverbände der Metall- und Elektro-Industrie e.V.
Voßstraße 16
10117 Berlin
Telefon: +49 (30) 55150-0
http://www.gesamtmetall.de

Ansprechpartner:
Simone Sauer
Assistentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (30) 55150-201
Fax: +49 (30) 55150-5201
E-Mail: sauer@gesamtmetall.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel