CGM – Tarife – Neue Entgelte für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Berlin

Handwerk Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik – Neue Entgelte sind verhandelt

Seit 1998 ist die CGM Tarifpartner im Bereich Sanitär Heizung Klempner Klima Berlin. Regelmäßig wird verhandelt und abgeschlossen. Auch für das Jahr 2017 sind die Entgelte bereits „unter Dach und Fach.“


Nachdem sich die Tarifvertragsparteien im letzten Jahr auf eine Trennung der Entgelterhöhungen zwischen den Entgeltgruppen E 1 – E 6 (um 3,5 %) und E 7 – E 12 (um 3,0 %) geeinigt hatten, werden zum 01.01.2017 die Entgeltgruppen E 1 – E 6 um 3,2 % und die Entgeltgruppen E7 – E 12 um 2,5 % erhöht.

Grund für die Besonderheit der Trennung der entsprechenden Entgeltgruppen war es, den Besonderheiten in den Betrieben gerecht zu werden. Die Schere zwischen den (älteren) Meistern und den Fachgesellen wird sonst zu groß und es kommt eher zu einer Unzufriedenheit der frisch Ausgelernten.

Außerdem werden die höheren Entgeltgruppen zunehmend eine Mehrbelastung im Verwaltungsaufwand der Betriebe, der sich nicht mehr in Verrechnungssätzen kompensieren lässt. Die Auftragslage ist gut, so dass niemand der Beschäftigten um seinen (gut vergüteten) Arbeitsplatz bangen muss. So gilt ab 01.01.2017 ein Ecklohn von 13,42 €/h. Die Laufzeit des Tarifvertrages beträgt traditionell 1 Jahr.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Christliche Gewerkschaft Metall (CGM)
Jahnstraße 12
70597 Stuttgart
Telefon: +49 (711) 2484788-0
Telefax: +49 (711) 2484788-21
http://www.cgm.de

Ansprechpartner:
Alexandra Rister
Telefon: +49 (711) 2484788-13
E-Mail: rister@cgm.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.