26. November: Vortrags- und Diskussionsveranstaltung „Nachhaltigkeit, Postwachstum, Klimakrise – ein Auftrag für die Soziale Arbeit?“

Am Dienstag, dem 26. November 2019, lädt die Fakultät Gesellschaftswissenschaften der Hochschule Bremen um 19 Uhr zu einer öffentlichen Vortrags- und Diskussionsveranstaltung ein. Thema: „Nachhaltigkeit, Postwachstum, Klimakrise – ein Auftrag für die Soziale Arbeit?“. Ort: Campus Neustadtswall 30, SI-Gebäude, Raum SI 364.

Die Themen Klimakrise und Nachhaltigkeit sind derzeit politisch und medial so präsent wie selten zuvor. Die Folgen der Klimakrise und struktureller Ungleichheiten sind bereits jetzt in der Sozialen Arbeit spürbar. Daraus ergeben sich die Fragen, ob und inwiefern sich Aufträge für die Soziale Arbeit ableiten lassen und wie diese umgesetzt werden könnten. Die Veranstaltung soll eine Diskussion über Umweltgerechtigkeit im Kontext Sozialer Arbeit anstoßen.


Impulse für die Diskussion werden gesetzt von Studierenden des Masterstudienganges Praxisforschung und Innovation in der Sozialen Arbeit, Hochschule Bremen – „Umweltgerechtigkeit und Soziale Arbeit“, und  Prof. em. Dr. Adelheid Biesecker – „Vorsorgendes Wirtschaften – ein Rahmenkonzept für zukunftsfähige Soziale Arbeit?“

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Bremen
Neustadtswall 30
28199 Bremen
Telefon: +49 (421) 5905-0
Telefax: +49 (421) 5905-2292
http://www.hs-bremen.de

Ansprechpartner:
Ulrich Berlin
Pressesprecher
Telefon: +49 (421) 5905-2245
Fax: +49 (421) 5905-2275
E-Mail: ulrich.berlin@hs-bremen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel