Bereits zum 23. Mal wird in diesem Jahr der Große Preis des Mittelstandes der Oskar-Patzelt-Stiftung vergeben. Auch diesmal haben wieder einige Unternehmen aus Heilbronn-Franken die Chance, diesen wichtigen deutschen Wirtschaftspreis verliehen zu bekommen. Nach der Nominierungsphase wurde mit der 2. Wettbewerbsstufe, der sogenannten Juryliste bereits eine Vorauswahl getroffen. Das Erreichen der Juryliste wird mit einer Urkunde dokumentiert, die durch die Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH (WHF) im Rahmen des 17. Strategietreffens der Weltmarktführer überreicht wurden.

Bereits in den zurückliegenden Jahren konnten sich einige Firmen aus der Region Heilbronn-Franken im Vorderfeld des Großen Preis des Mittelstandes platzieren. Beispielhaft zu nennen sind: Pink Vakuumtechnik GmbH aus Wertheim, Roto Frank Bauelemente GmbH aus Bad Mergentheim, Ansmann AG aus Assamstadt, Pflanzen Kölle GmbH aus Heilbronn, Wirthwein AG aus Creglingen, BERA GmbH Personalberatung aus Schwäbisch Hall oder kw automotive aus Fichtenberg. Auch bei den Sonderpreisen war die region schon gut vertreten. Zu nennen ist die Volksbank Möckmühl-Neuenstadt eG in der Kategorie „Bank des Jahres“ auf Landesebene und im vergangenen jahr die Wirtschaftsfördergesellschaft des Landkreises Schwäbisch Hall mbH in der Kategorie „Kommune des Jahres“.


Bundesweit wurden in diesem Jahr 4.923 Unternehmen für den Großen Preis des Mittelstandes von mehr als 1.400 Kommunen, Institutionen, Kammern, Verbänden, Firmen und Einzelpersonen nominiert. 839 davon erreichten die Juryliste, davon 129 aus Baden-Württemberg. 13 Unternehmen aus der Region haben die Chance auf den Titelgewinn. Im Einzelnen sind dies:

  • Börsig GmbH Electronic-Distributor, Neckarsulm
  • Franz Binder GmbH & Co Elektrische Bauelemente KG, Neckarsulm
  • Haack Energie- und Gebäudetechnik GmbH, Oedheim
  • Fertighaus Weiss GmbH, Oberrot
  • KW Automotive GmbH, Fichtenberg
  • profipresent.com GmbH, Kupferzell
  • LiKAMED GmbH, Eppingen
  • Axel Muth Immobilien, Eppingen
  • Sparkasse Tauberfranken, Tauberbischofsheim
  • Volksbank Main-Tauber eG, Tauberbischofsheim

Die BERA Personaldienstleitung GmbH, Schwäbisch Hall hat in diesem Jahr die Juryliste für den Titel auf Bundesebene, den sogenannten Premier beim Großen Preis des Mittelstandes, erreicht. Und nach dem Gewinn auf Landesebene streben die Volksbank Möckmühl-Neuenstadt eG und die Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landkreises Schwäbisch mbH den Titel auf Bundesebene beim Großen Preis des Mittelstandes an.

Im Rahmen des 17. Strategietreffens der Weltmarktführer in Mulfingen-Heimhausen erhielten die anwesenden Unternehmen die Urkunden für das Erreichen der Jurystufe aus der Hand des Präsidiumsmitglieds der Oskar-Patzelt-Stiftung, Prof. Dr. Wolfgang Reinhardt, MdL.

In den kommenden Wochen entscheiden nun zwölf Regionaljurys über die endgültige Wahl der Preisträger. Die Verleihung des Großen Preis des Mittelstandes für Baden-Württemberg erfolgt am 30. September 2017 in Würzburg; die bundesweiten Preise einschließlich der Sonderpreise werden am 28. Oktober 2017 in Berlin überreicht.

Hintergrund – Großer Preis des Mittelstandes

Die Oskar-Patzelt-Stiftung will mit der Auszeichnung den öffentlichen Blick auf die besondere Leistungsfähigkeit und die Potenziale mittelständischer Unternehmen lenken. Bewertet werden die Gesamtentwicklung, Schaffung und Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen, Modernisierung und Innovation, Service, Kundennähe und Marketing sowie regionales Engagement der teilnehmenden Unternehmen Neben der Bundesgeschäftsstelle der Stiftung in Leipzig gibt es bundesweit 53 Servicestellen für die Vor-Ort-Arbeit. Die WHF ist Servicestelle für die Regionen Heilbronn-Franken und Rhein-Neckar. Weitere Informationen www.mittelstandspreis.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH
Weipertstraße 8-10
74076 Heilbronn
Telefon: +49 (7131) 7669-860
Telefax: +49 (7131) 7669-869
http://www.heilbronn-franken.com

Ansprechpartner:
Heike Rechkemmer
Projektassistentin Standortmarketing
Telefon: +49 (7131) 7669860
Fax: +49 (171) 317669869
E-Mail: h.rechkemmer@heilbronn-franken.com
Dr. Andreas Schumm
Geschäftsführer
Telefon: +49 (7131) 7669-860
Fax: +49 (7131) 7669-869
E-Mail: a.schumm@heilbronn-franken.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.