12. Ingenieurpädagogische Regionaltagung an der TU Ilmenau zur Digitalisierung in der Techniklehre

Die Technische Universität Ilmenau und die Ingenieurpädagogische Wissenschaftsgesellschaft (IPW) laden vom 11. bis 13. Mai 2017 zur 12. Ingenieurpädagogischen Regionaltagung an die TU Ilmenau ein. Unter dem Titel „Digitalisierung in der Techniklehre – ihr Beitrag zum Profil technischer Bildung“ beleuchten Forscher und Lehrende aus Hochschulen, Universitäten und Berufsbildungseinrichtungen das Thema Digitalisierung im Bildungsbereich.

Die rund 80 Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet erörtern an den drei Tagen zahlreiche Fragen zum Einsatz digitaler Medien und Instrumentarien in Lehre und Ausbildung. Im Mittelpunkt der Expertenvorträge stehen sowohl die didaktischen Potenziale und Grenzen digitaler Medien und virtueller Welten in der naturwissenschaftlichen und technischen Bildung als auch die Kompetenz und didaktischen Vermittlungsmethoden der Lehrenden beim Einsatz von digitalen Werkzeugen in der ingenieurwissenschaftlichen Lehre. Dabei setzen sich die Tagungsteilnehmer auch und vor allem mit der Frage auseinander, wie weit reale Erfahrung durch virtuelles Wahrnehmen ersetzt werden kann und welche Bedeutung der zwischenmenschlichen Beziehung im Lernprozess zukommt. Ilmenau, eine Wirkungsstätte von Johann Wolfgang von Goethe, lädt zur Diskussion darüber ein, wie auch im Zeitalter der Digitalisierung Menschenbildung im humanistischen Verständnis umfassend gestaltet werden kann.


Die Tagung findet im Meitnerbau auf dem Campus der TU Ilmenau statt und wird am Donnerstag, dem 11. Mai, um 13 Uhr vom Rektor der TU Ilmenau, Prof. Peter Scharff, sowie der Präsidentin der IPW, Prof. Gudrun Kammasch, eröffnet.

Medienvertreter sind herzlich eingeladen.

Das Programm der Tagung finden Sie im Anhang.

Weitere Informationen:

Dr. Claudia Haaßengier
TU Ilmenau, Zentralinstitut für Bildung
Tel. 03677 69-4788
E-Mail: claudia.haasengier@tu-ilmenau

Über Technische Universität Ilmenau
Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Technische Universität Ilmenau
Ehrenbergstraße 29
98693 Ilmenau
Telefon: +49 (3677) 69-0
Telefax: +49 (3677) 69-1701
http://www.tu-ilmenau.de

Ansprechpartner:
Iris Holzhäuser
Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (3677) 69-2544
Fax: +49 (3677) 69-1718
E-Mail: iris.holzhaeuser@tu-ilmenau.de
Dr. Claudia Haaßengier
Zentralinstitut für Bildung
Telefon: +49 (3677) 69-4788
E-Mail: claudia.haasengier@tu-ilmenau
Marco Frezzella
Pressesprecher / Referatsleiter
Telefon: +49 (3677) 69-5003
Fax: +49 (3677) 69-1718
E-Mail: marco.frezzella@tu-ilmenau.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.