Save the date: „Mehr Zeit und Geld durch Digitalisierung?“ am 13. Februar 2019 in Augsburg

Am 13.02.2019 stellen mittelständische Unternehmen gemeinsam mit dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Augsburg digitale Unterstützung für betriebliche Herausforderungen vor. Neben Erfahrungsberichten und Thementischen wird es auch praktisch: Die Lernfabrik für vernetzte Produktion (LVP), das Robotikum des Fraunhofer IGCV und das Mittelstand 4.0-Mobil zeigen die Technologien live. 

Produzierende Unternehmen stehen heute vielen Herausforderungen gegenüber: volle Auftragsbücher, Fachkräftemangel oder Flexibilisierung sind nur ein paar Beispiele. Bei vielen dieser Herausforderungen kann Digitalisierung unterstützen – aber wie?


Am 13. Februar 2019 berichten mittelständische Unternehmen über ihre Erfahrungen und wie sie die digitale Unterstützung umsetzen. In einer Podiumsdiskussion mit den Unternehmen werden Hürden und Chancen diskutiert und Fragen aus dem Publikum beantwortet. Keynote-Redner Frank Rieger vom Chaos Computer Club beschäftigt sich mit dem Thema, welche Rolle der Mensch in der Arbeit der Zukunft einnimmt: Sind wir Menschen zwangsläufig die Verlierer in der Maschinenwelt, oder haben wir die Chance, neue, positive Lebensbedingungen zu gestalten?

Ein Wissens-Parcours bietet an mehreren Stationen Infos und Austausch mit Fachleuten zu Themen wie „digitale Arbeitsunterstützung“, „Produktionsautomatisierung“, „E-Commerce“ oder „Mitarbeitereinbindung und -akzeptanz“.

Teilnehmende können die Technologien auch live erleben: Führungen im Mittelstand 4.0-Mobil, in der Lernfabrik für vernetzte Produktion (LVP), im Robotikum des Fraunhofer IGCV und im Textil- und Industriemuseum machen’s möglich!

Was:     Mehr Zeit und Geld durch Digitalisierung?
             Erfolgsgeschichten hören – Technologien erleben – Lösungen finden

Wo:      Staatliches Textil- und Industriemuseum, Provinostr. 46, 86153 Augsburg

Wann:  13. Februar 2019, 9:00 – 15:30 Uhr

Weitere Informationen und die Anmeldung finden Sie unter https://kompetenzzentrum-augsburg-digital.de/veranstaltung/regionalkonferenz/

Über Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Augsburg

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Augsburg unterstützt kleine und mittlere Unternehmen bei den Herausforderungen der Digitalisierung. Dazu bietet es kostenfreie Infoveranstaltungen, praxisorientierte Schulungen sowie individuelle Potenzialanalysen und Umsetzungsprojekte bei Unternehmen vor Ort. Außerdem finden Factory-Touren zu Unternehmen statt, die unterschiedliche Digitalisierungslösungen bereits erfolgreich anwenden. Das Mittelstand 4.0-Mobil tourt mit praxisnahen, interaktiven Exponaten und anschaulichen Informationen durch ganz Bayern. Dank der Finanzierung durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) sind alle Angebote des Kompetenzzentrums kostenfrei.

Die sechs Schwerpunkte des Kompetenzzentrums sind Digitale Geschäftsmodelle, Produktionsautomatisierung, Intralogistik, Arbeit 4.0, Digitaler Handel und Finanzen.

Unsere Anlaufstellen:

· Augsburg: Fraunhofer-Einrichtung für Gießerei-, Composite- und Verarbeitungstechnik (IGCV), Cluster Mechatronik & Automation

· München: fortiss GmbH, Technische Universität München, Verband Deutscher Maschinenund Anlagenbau (VDMA Bayern)

· Nürnberg: Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services SCS des Fraunhofer IIS

· Regensburg: ibi research Weitere Informationen: www.kompetenzzentrum-augsburg-digital.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Augsburg
Provinostr. 52 | Gebäude B1
86153 Augsburg
Telefon: +49 (821) 90678-138
http://kompetenzzentrum-augsburg-digital.de

Ansprechpartner:
Rahel Lomp
Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Augsburg
Telefon: +49 (821) 90678-136
E-Mail: lomp@kompetenzzentrum-augsburg-digital.de
Laura Merhar
Marketing & Öffentlichkeitsarbeit
E-Mail: merhar@kompetenzzentrum-augsburg-digital.de
Sigrid Horn
Projektassistenz, Veranstaltungsmanagement
E-Mail: horn@kompetenzzentrum-augsburg-digital.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.