Jetzt für den 5. Ideenmarkt am 21. Juni 2017 bewerben

Startups und junge Unternehmen aus der Region können sich ab sofort für den 5. Ideenmarkt bewerben. Nach vier erfolgreichen Vorgängerveranstaltungen richten die Veranstalter des 5. Ideenmarktes, die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg und Synergie im podium49, am Mittwoch, 21. Juni 2017, gemeinsam mit der Universität Bonn den Fokus auf Innovationen, Nachhaltigkeit und Unternehmertum. 20 bis 25 Ideen und Projekte aus diesen Themenbereichen präsentieren sich im CAMPO, der neuen Campusmensa Poppelsdorf der Bonner Universität, und stellen sich dem kritischen Urteil von bis zu 400 fachkundigen Besuchern. Die Ideengeber sollen sowohl aus dem wissenschaftlichen Bereich als auch aus der unternehmerischen Wirtschaft der Region kommen.

Mit dem 5. Ideenmarkt „Best of Startups der Region“ wollen die Veranstalter innovativen Entwicklungen und möglichen Geschäftsideen, die dem wachsenden Anspruch an Nachhaltigkeit genügen, ein öffentliches Forum bieten. Durch Kooperationen und Partnerschaften lassen sich neue Chancen erschließen. In der Ausstellung und beim Austausch im Gespräch mit potentiellen Interessenten werden Wissenschaft und Wirtschaft, insbesondere auch kleine und mittlere Unternehmen, zusammengeführt.


Junge Unternehmen und Startups aus der Region können sich mit ihren innovativen und nachhaltigen Ideen bzw. Projekten bis zum 13. April 2017 unter www.bestofstartups.de bewerben. Am Veranstaltungstag stehen den Ausstellern für ihre Präsentation ein Stehtisch sowie Platz für ein Roll-up direkt im Tagungsbereich zur Verfügung.

 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

IHK Bonn/Rhein-Sieg
Bonner Talweg 17
53113 Bonn
Telefon: +49 (228) 2284-139
Telefax: +49 (228) 2284-124
https://www.ihk-bonn.de

Ansprechpartner:
Claudia Engmann
Hauptgeschäftsführung/Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (228) 2284-139
Fax: +49 (228) 2284-124
E-Mail: engmann@bonn.ihk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.