IHK-Vollversammlung beschließt neue Organisationsstruktur

Die Vollversammlung der IHK Saarland hat in ihrer Sitzung vom 8. April 2019 eine neue Organisationsstruktur beschlossen. Mit großer Mehrheit ist sie einem Vorschlag des Präsidiums gefolgt. Danach wird die IHK künftig noch drei statt bisher fünf Geschäftsbereiche haben. Das bisherige Geschäftsfeld „Recht und zentrale Dienste“, geleitet von der stv. Hauptgeschäftsführerin Heike Cloß, bleibt erhalten und wird um ein zentrales Veranstaltungsmanagement erweitert. Neu geschaffen wird ein Bereich „Wirtschaftspolitik und Unternehmensförderung“, der künftig auch für Fragen der Gründungsförderung zuständig sein wird. Geleitet wird er von Geschäftsführer Dr. Carsten Meier. Dem Bereich angegliedert ist ein „Kompetenzzentrum Außenwirtschaft“, mit Geschäftsführer Oliver Groll an der Spitze. Für Aus- und Weiterbildung sowie bildungspolitische Themen bleibt unverändert Peter Nagel zuständig. Größeres Gewicht erhält in der IHK künftig das Thema Digitalisierung: Ein neuer, direkt beim Hauptgeschäftsführer angesiedelter Stabsbereich wird von Geschäftsführer Dr. Mathias Hafner geleitet – er wird auch die Kommunikation der IHK umfassen.

Umgesetzt wird die neue Struktur zum 1. Juli 2019.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Industrie- und Handelskammer des Saarlandes
Franz-Josef-Röder-Straße 9
66119 Saarbrücken
Telefon: +49 (681) 9520-0
Telefax: +49 (681) 9520-888
http://www.saarland.ihk.de

Ansprechpartner:
Nicole Schneider-Brennecke
IHK Industrie- und Handelskammer des Saarlandes
Telefon: +49 (681) 9520-330
Fax: +49 (681) 9520-388
E-Mail: nicole.schneider-brennecke@saarland.ihk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.