Bundespräsident Steinmeier und DIHK-Präsident Schweitzer gratulierten 213 Jugendlichen für Spitzenleistungen in der Ausbildung

Zum dreizehnten Mal fand heute (03.12.) in Berlin die jährliche Ehrung der bundesbesten IHK-Azubis statt. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), gratulierten.
Die „Super-Azubis“ sind die besten Azubis Deutschlands in ihrem Ausbildungsberuf, darunter auch drei Saarländer. Sie haben die höchsten Punktzahlen in ihren Abschlussprüfungen bei den Industrie- und Handelskammern erreicht – und das bei 300.000 Prüfungsteilnehmern.

IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Heino Klingen: „Wir freuen uns über das gute Abschneiden unserer Auszubildenden. Ihr Erfolg unterstreicht das Engagement der saarländischen Wirtschaft bei der Ausbildung der jungen Menschen. Gleichzeitig geht unser Dank an die zahlreichen ehrenamtlichen Prüfer – ohne sie wäre vieles nicht möglich. Die IHK-Organisation wird sich daher bei der bevorstehenden Novellierung des Berufsbildungsgesetzes dafür einsetzen, dass dieses wertvolle Ehrenamt künftig durch weniger Bürokratie belastet wird“.
In diesem Jahr wurden bei der nationalen Bestenehrung drei saarländische Azubis ausgezeichnet: Lukas Göbel, Informations- und Telekommunikationssystem-Kaufmann (Deutsche Telekom AG, Saarbrücken), Julian Theobald, Servicekraft für Dialogmarketing (arvato direct services eiweiler GmbH, Eiweiler) und Matthias Winter, Werkstoffprüfer, Fachrichtung Metalltechnik (ZF Friedrichshafen AG, Saarbrücken).


Insgesamt gibt es in diesem Jahr 213 Bundesbeste in 205 Ausbildungsberufen. Denn sechsmal erreichten zwei Beste im gleichen Ausbildungsberuf die exakt gleiche Punktzahl in ihren Prüfungsergebnissen. In einem Beruf gab es sogar drei Beste, dreimal wurde die höchstmögliche Punktzahl 100,00 erreicht. Unter den Besten sind 75 Frauen und 138 Männer.

Rund 1.000 Gäste nahmen an der Preisverleihung teil – neben den Eltern der Besten auch Vertreter der Ausbildungsbetriebe, Berufsschullehrer, Bundestagsabgeordnete sowie Präsidenten und Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammern.
Entertainerin Barbara Schöneberger führte durch die Veranstaltung, die live im Internet übertragen wurde.

 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Industrie- und Handelskammer des Saarlandes
Franz-Josef-Röder-Straße 9
66119 Saarbrücken
Telefon: +49 (681) 9520-0
Telefax: +49 (681) 9520-888
http://www.saarland.ihk.de

Ansprechpartner:
Nicole Schneider-Brennecke
IHK Industrie- und Handelskammer des Saarlandes
Telefon: +49 (681) 9520-330
Fax: +49 (681) 9520-388
E-Mail: nicole.schneider-brennecke@saarland.ihk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.