„Alle Jubeljahre 2019“: Hochschule Kaiserslautern feiert Dreifach-Jubiläum

Da die Hochschule (HS) Kaiserslautern im laufenden Jahr gleich drei wichtige Jubiläen feiern darf, ist es mehr als nachvollziehbar, dass sie 2019 gleich zum „Jubeljahr“ ausgerufen hat: Der erste Grund zum Jubeln ist die Eröffnung der Hochschule vor 60 Jahren in Kaiserslautern; die damals noch „Staatliche Ingenieurschule für Maschinenwesen“ nahm zum Wintersemester 1959 in Kaiserslautern den Lehrbetrieb auf. Für das nächste Jubiläum steht der Hochschulstandort Pirmasens, der 1989 – also vor 30 Jahren – gegründet wurde. Und schließlich ist es der Campus Zweibrücken, der sich in die Reihe der Jubilare einreihen darf und in diesem Jahr auf eine 25jährige Erfolgsgeschichte zurückblicken kann.

Was auf dem Zweibrücker Kreuzberg im Wintersemester 1994/95 als ungewisses Konversionsprojekt mit 184 Studierenden und etwa 20 Professor*innen, Assistent*innen und Mitarbeitenden auf einer Baustelle begann, hat sich inzwischen zu einem Hochschulcampus von beeindruckender Größe und Vielfalt entwickelt: Die 3 Diplomstudiengänge des Anfangsjahres wurden von den beiden Fachbereichen Betriebswirtschaft und Informatik und Mikrosystemtechnik zu 15 modernen Bachelor- und 13 Masterstudiengängen um- und ausgebaut, die vielfach nicht nur in klassischer Präsenzform, sondern auch berufsbegleitend oder in enger Kooperation mit Unternehmen studiert werden können. Heute ist der Campus Zweibrücken Studienort für weit mehr als 2500 Studierende und leistet auf diese Weise seinen Beitrag dazu, die Attraktivität der Stadt und der Region als Bildungsstandort zu sichern und zu steigern. Über 5000 Diplom-, Bachelor- oder Masterzeugnisse konnten in den letzten 25 Jahren an Zweibrücker Absolventinnen und Absolventen überreicht werden, die inzwischen erfolgreiche Karrieren in verschiedenen Unternehmen und Institutionen der Region, im Inland und im Ausland beschreiten. Nicht zuletzt ist der Hochschulcampus Arbeitsstätte für aktuell etwa 250 Mitarbeitende in Lehre, Verwaltung und Projekten und damit sozusagen einer der größten Arbeitgeber Zweibrückens.


Wie natürlich die beiden anderen Jubiläen auch, ist dieser 25te Geburtstag ein willkommener Anlass für die Hochschule, die Geschichte und die Erfolge der Vergangenheit zu feiern, aber auch die Ziele, Pläne und Vorhaben der Zukunft zu bekräftigen. Den Auftakt zum Jubeljahr machte der Campus Pirmasens mit einer Feier im Rahmen des diesjährigen Offenen Campus am 6. April. Die Standorte Kaiserslautern und Zweibrücken begehen das Dreifach-Jubiläum mit einer Feier mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die am 14. November zeitversetzt an den beiden HS-Standorten stattfinden wird: Den Auftakt macht eine zweistündige Matinee am Campus Zweibrücken, an die sich von 14 bis 16 Uhr die Soiree am Campus Kammgarn in Kaiserslautern anschließen wird.

Das Programm der morgendlichen Veranstaltung in Zweibrücken beleuchtet und würdigt in gleichzeitig feierlicher und unterhaltsamer Form die Historie der drei Hochschulstandorte Kaiserslautern, Pirmasens und Zweibrücken. Hochschulpräsident Prof. Dr. Hans-Joachim Schmidt wird in seiner Festrede auch die Jubiläums-Festschrift präsentieren, in der die Mitglieder der Hochschule zahlreich und in vielfältiger Form zu Wort kommen. Beim Grußwort von Oberbürgermeister Marold Wosnitza wird natürlich die Bedeutung des Hochschulstandortes Zweibrücken für die Stadtentwicklung im Vordergrund stehen und auch Wissenschaftsminister Prof. Dr. Konrad wird per Video-Botschaft involviert sein. Ein weiteres Highlight der Veranstaltung ist zweifellos die Verleihung der Ehrensenatorenwürde der Hochschule Kaiserslautern an den engagierten Wegbegleiter der Campusentwicklung und langjährigen Zweibrücken Oberbürgermeister, Hans-Otto Streuber, der es sich gewiss nicht nehmen lassen wird, die eine oder andere Anekdote aus den Gründungsjahren des Standortes Zweibrücken zu erzählen. Aufgelockert und angereichert wird das Programm des Festaktes durch verschiedene multimediale Einspielungen, dem mit Bordmitteln produzierten „Jubeljahre-Film“ und weiteren interaktiven Überraschungselementen.

Der 1. Teil der Feier „Alle Jubeljahre 2019“ am Campus Zweibrücken findet am Donnerstag, den 14. November von 10 bis 12 Uhr in der Aula im Gebäude A statt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Kaiserslautern
Schoenstraße 11
67659 Kaiserslautern
Telefon: +49 (631) 3724-0
Telefax: +49 (631) 3724-2105
https://www.hs-kl.de

Ansprechpartner:
Wolfgang Knerr
Pressestelle Campus Zweibrücken
Telefon: +49 (631) 3724-5136
E-Mail: wolfgang.knerr@hs-kl.de
Prof. Dr. Hans-Joachim Schmidt
Präsident
Telefon: +49 (631) 3724-2100
E-Mail: praesident@hs-kl.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel