Die wirtschaftswissenschaftlichen Masterstudienprogramme an der Hochschule Aalen feiern dieses Wintersemester ihr zehnjähriges Bestehen. Die Master International Marketing and Sales, Mittelstandsmanagement und Industrial Management (Wirtschaftsingenieurswesen) haben sich zu den beliebtesten Masterstudienprogrammen an der Hochschule entwickelt und gehören zu den erfolgreichsten Masterstudienangeboten in Baden-Württemberg. Diese Erfolgsgeschichte feiert die Fakultät Wirtschaftswissenschaften mit Unterstützung von Zeiss und der Kreissparkasse Ostalb jetzt mit einem Festakt.

Als eines der ersten Masterprogramme an der Hochschule startete der Master Management/International Business im Wintersemester 2007/2008 mit den beiden Schwerpunkten Management (small and mediums-sized enterprises, SME) und International Business (IB) und gerade mal 15 Studierenden. Das konsekutive Masterprogramm mit Abschluss des Master of Arts hatte ein starkes anwendungsorientiertes Profil. Hinzu kam die jeweilige Spezialisierung: bei SME die Spezialisierung auf die Führung mittelständischer Unternehmen und bei IB mit den englischsprachigen Vorlesungen auf eine Spezialisierung auf Führung im globalen Unternehmensumfeld.


Ein Jahr später folgte der Master Industrial Management (IDM) zum Wintersemester 2008/2009. Dieser Master Wirtschaftsingenieurwesen setzte von Anfang an auf größtmögliche akademische Freiheit und eine Vielzahl von Wahlmöglichkeiten. In ihm unterrichten Dozenten aus drei Fakultäten und aus einer Vielzahl verschiedener Studiengänge. Der Studiengangkoordinator Professor Dr. Christian Kreiß berichtet stolz: „Der Master IDM ist heute eines der erfolgreichsten Masterstudienangebote von Baden-Württemberg mit über 500 Bewerbern pro Jahr. Unsere Studierenden kommen von über 20 verschiedenen Hochschulen und aus mehr als 15 verschiedenen Studiengängen.“

Was macht den Erfolg aus?

„Beide Masterprogramme haben sich in den letzten Jahren stark weiterentwickelt“, erklärt der heutige Dekan und damalige Studiendekan Professor Dr. Ingo Scheuermann. „Aus dem Master Management/International Business haben wir vier eigenständige Masterstudienangebote (International Marketing and Sales, Mittelstandsmanagement, Auditing/Finance and Governance sowie Gesundheitsmanagement) entwickelt, die vor dem Hintergrund eines jeweils klaren eigenständigen Profils fachliche Expertise, praxisorientierte Managementmethoden und modernste Querschnittskompetenzen vermitteln. Beide ursprünglichen Schwerpunkte haben zum Aufbau weiterer Masterprogramme in der Fakultät und darüber hinaus beigetragen. Studierende haben nun die Möglichkeit, je nach Art des Masterangebots, ein Vollzeitstudium, ein berufsintegriertes Studium oder ein berufsbegleitendes Masterstudium zu wählen. Darüber hinaus konnten wir mit der Integration der Wirtschaftsinformatik auch hier sehr attraktive Master etablieren.“

Die Masterprogramme gehören mit rund 950 Studienplatzbewerbungen pro Jahr und rund 300 Studierenden inzwischen zu den erfolgreichsten Studienprogrammen an der Hochschule Aalen. Sie haben sich zu Aushängeschildern mit sehr gefragten Absolventen in der Wirtschaft entwickelt, nicht zuletzt dank der zahlreichen Kooperationsprojekte mit der regionalen und internationalen Industrie.

Die Fakultät nimmt den Erfolg als Ansporn, die Masterangebote in den nächsten Jahren noch besser auf die sich rasch verändernden Rahmenbedingungen abzustimmen und weitere interessante Spezialisierungsmöglichkeiten zu entwickeln. Das Jubiläum wird nun erst einmal am 7. Dezember bei einer großen Party mit Vorträgen, Musik und einem Umtrunk gefeiert.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Aalen – Technik und Wirtschaft
Beethovenstr. 1
73430 Aalen
Telefon: +49 (7361) 576-0
Telefax: +49 (7361) 576-2250
http://www.htw-aalen.de

Ansprechpartner:
Monika Theiss
Pressesprecherin
Telefon: +49 (7361) 576-1052
E-Mail: Monika.Theiss@hs-aalen.de
Jana Ling
PR-Volontärin Kommunikation
Telefon: +49 (7361) 576-1058
E-Mail: jana.ling@hs-aalen.de
Heiko Buczinski
Stellvertretender Pressesprecher
Telefon: +49 (7361) 576-1050
E-Mail: heiko.buczinski@hs-aalen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.