Wettbewerb „Profis leisten was (PLW)“: Bundessieger stehen fest

Die besten Junghandwerkerinnen und Junghandwerker Deutschlands stehen fest. Aus dem Bezirk der Handwerkskammer Karlsruhe hatten sich 13 Landesbeste für den Bundeswettbewerb qualifiziert. Drei von ihnen gelang der Sprung ganz an die Spitze, knapp dahinter landeten zwei junge Handwerker, über einen dritten Platz darf sich Metallbauer Benjamin Pfeil freuen.

Handwerk ist nicht nur Männersache, das unterstreicht Julia Peetz aus Hohenentringen, die sich als beste Dachdeckerin bundesweit gegen die männliche Konkurrenz durchsetzen konnte. Ihr Ausbildungsbetrieb ist die Firma Fink GmbH & Co Bedachungen KG aus Illingen (Enzkreis).


Die Abschlussfeier des Wettbewerbs „Profis leisten was“ (PLW) findet am 1. Dezember 2018 in Berlin statt.

Nachstehend die Bundessieger/-innen 2018 und ihre Ausbildungsbetriebe:

1. Bundessieger
Julia Peetz, Dachdeckerin, Hohenentringen.
Fink GmbH & Co Bedachungen KG, Illingen (Enzkreis)

Christoph Geiger, Elektroniker für Maschinen und Antriebstechnik
Baden-Baden, Elektromaschinenbau Kögel & Ernst & Co GmbH, Sinzheim

Kevin Mayr, Elektroniker FR: Energie- und Gebäudetechnik, Durmersheim, Schwarz & Graf Elektrotechnik GmbH, Karlsruhe

2. Bundessieger
Maximilian Hummelbeck, Informationselektroniker SP: Geräte- und Systemtechnik, Karlsruhe, Stadtwerke Karlsruhe GmbH

Gabriel Otlik, Karosserie- und Fahrzeugbaumechniker FR: Karosserie- und Fahrzeugbautechnik, Schuler Fahrzeugbau GmbH Ebhausen

3. Bundessieger
Benjamin Pfeil, Metallbauer FR: Konstruktionstechnik
Schlosserei Schmoll Inh. Edim Bajric e.K, Althengstett

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Handwerkskammer Karlsruhe
Friedrichsplatz 4-5
76133 Karlsruhe
Telefon: +49 (721) 1600-0
Telefax: +49 (721) 1600-199
http://www.hwk-karlsruhe.de

Ansprechpartner:
Sibylle v. Ascheraden-Lang
Sekretariat Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (721) 1600-117
Fax: +49 (721) 1600-59117
E-Mail: von-ascheraden-lang@hwk-karlsruhe.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.