L.I.T. heißt 22 neue Azubis willkommen

Zum Start in das Berufsleben hat die L.I.T. AG heute 22 Auszubildende begrüßt. Zwölf angehende Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistungen, zwei Kaufleute für Büromanagement, zwei Fachkräfte für Lagerlogistik, drei Berufskraftfahrer und ein Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung sowie zwei für Systemintegration beginnen in diesem Jahr ihre Ausbildung bei dem Logistikdienstleister. Die neuen Auszubildenden erwartet zunächst eine zweitägige Einführung am Hauptsitz des Unternehmens in Brake.

„Seit Jahren nimmt die Nachwuchsförderung bei uns einen hohen Stellenwert ein. Es hat sich bewährt, unsere Fachkräfte von morgen selbst auszubilden“, sagt Astrid Jonat, Ausbildungsleiterin bei der L.I.T. AG. Derzeit absolvieren insgesamt 75 Berufsanfänger ihre Lehre bei dem norddeutschen Logistikunternehmen.


Zu Beginn treffen sich alle Auszubildenden zunächst zu einer zweitägigen Einführung in Brake. Hier bekommen sie erste Einblicke in die Arbeit eines Logistikers, erfahren, welche Schritte ein Auftrag in dem Unternehmen durchläuft, und lernen die wichtigsten IT-Programme kennen. Ein besonderes Highlight für die angehenden Fachkräfte ist der Azubi-Truck. Der Lkw wird von den Berufseinsteigern selbstständig betreut und gefahren.   

Die ersten Ausbildungstage bieten außerdem die Gelegenheit, einander besser kennenzulernen. Jeder Berufseinsteiger bekommt einen persönlichen Paten aus dem zweiten Lehrjahr, der ihm mit Rat und Tat zur Seite steht. „Unsere Nachwuchskräfte haben dadurch immer einen Ansprechpartner, der ihre Situation kennt. Dadurch fühlen sie sich direkt wohl bei uns“, sagt Jonat.

Nach der Einführung starten die neuen Auszubildenden ihre Ausbildung an verschiedenen Standorten des Logistikdienstleisters: in diesem Jahr in Brake, Bremen, Klipphausen/Dresden, Minden und Münster.

Über die L.I.T. AG

Die L.I.T. (Logistik, Information, Transport) AG mit Hauptsitz in Brake verfügt über ein breites Leistungsspektrum entlang der gesamten Logistikkette. Rund 2.500 Mitarbeiter an 41 europäischen Standorten realisieren in der 1988 gegründeten Firmengruppe ganzheitliche Logistikkonzepte in der Transport- und Lagerlogistik. Zur L.I.T. Unternehmensgruppe gehören die L.I.T. Speditions GmbH, die L.I.T. Cargo GmbH, die L.I.T. Lager & Logistik GmbH, die KL Holding GmbH sowie die comLogis GmbH. Das Unternehmen verfügt über 370.000 m² Lagerfläche und einen Fuhrpark aus 1.100 Lkw mit 2.000 Wechselbrücken und 700 Trailern. Zu den Transportleistungen zählen unter anderem der nationale und internationale Güterfernverkehr sowie der Linien- und Werkverkehr im Bereich der Automotive /JIT-Transporte und Getränketransporte. Weiterhin verfügt die L.I.T. AG über Kompetenzen in Intermodal-Verkehren. Die L.I.T. Unternehmensgruppe ist zertifiziert nach ISO 9001:2008, HACCP, ISO 14001:2004 sowie nach SQAS und ist seit 2016 Preisträger des Lean & Green Awards. Um eine optimale Ladegutsicherung zu gewährleisten, erfüllt der Fuhrpark zudem die geltende VDI-Richtlinie 2700 ff. und die DIN EN 12642 XL für Getränketransporte. Im Jahr 2017 erzielte die L.I.T. Gruppe einen Umsatz von ca. 271 Millionen Euro.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

L.I.T. AG
Otto-Hahn-Straße 18
26919 Brake
Telefon: +49 (4401) 920-118
Telefax: +49 (4401) 920-102
http://www.lit.de

Ansprechpartner:
Vanessa Bartling
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (251) 625561-23
Fax: +49 (251) 625561-19
E-Mail: bartling@sputnik-agentur.de
Manuel Nakunst
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (251) 625561-14
Fax: +49 (251) 625561-19
E-Mail: nakunst@sputnik-agentur.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.