Das SKZ als Bildungspartner – Von den Grundlagen bis zum Expertenwissen – individuell und inhouse

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom – sobald man aufhört, treibt man zurück. Dieses Zitat des britischen Komponisten Benjamin Britten ist heute aktueller als jemals zuvor. Gerade in einem dynamisch wachsenden und innovativen Bereich wie der Kunststofftechnik ist Wissen ein herausragend wichtiges Erfolgskriterium. Ein Zurücktreiben wird in der heutigen, schnelllebigen Wirtschaft unmittelbar mit meist monetären Einbußen bestraft.

Jedes Fachwissen, jedes Knowhow und jede Expertise beginnt jedoch mit den Basics. Die Grundlagen der Kunststofftechnik sind die Basis für fachlich interessante Diskussionen und erfolgreiche Kundengespräche. Nicht zuletzt steigert das Grundlagenwissen die persönliche Motivation der Mitarbeiter und bringt so das Unternehmen auf ein höheres Qualitätsniveau.


Im Rahmen der Akademie bietet das SKZ neben einer umfangreichen Vielfalt an fachspezifischen Kursen daher auch ein breites Spektrum an am Markt sehr etablierten Grundlagenkursen. Erfahrene Kunststoffingenieure führen die Teilnehmer in die Welt der Kunststoffe ein und haben dabei immer den konkreten Bezug zum Tagesgeschäft im Blick. Anhand vieler praktischer Beispiele oder anschaulicher Experimente gelingt es leicht, die fundamentalen Eigenschaften der unterschiedlichsten Kunststoff-Werkstoffe zu verstehen sowie die relevanten Verarbeitungsverfahren sicher zu unterscheiden. Gerade Einsteiger und nicht-technische Teilnehmer aus Einkauf, Vertrieb oder Assistenz verstehen so die Abläufe im eigenen Unternehmen plötzlich wesentlich besser und treten im Umgang mit Kunden spürbar souveräner auf. Für die Schulungsteilnehmer geht der Seminartag viel zu schnell vorbei und am Abend wird bei fränkischen Spezialitäten im historischen Würzburg sehr angenehm und nutzstiftend gefachsimpelt.

Und wenn das Tagesgeschäft die Mitarbeiter schlecht entbehren kann? Dann besuchen die Trainer des SKZ die Firmen auch vor Ort für kompakte Inhouse-Grundlagenkurse. Neben dem offensichtlichen Kostenvorteil besteht so auch die Möglichkeit, die Seminarinhalte exakt auf die Bedürfnisse des Unternehmens und der Mitarbeiter zuzuschneiden. Mit dem modularen Weiterbildungsangebot und den damit verbundenen Abschlüssen der SKZ-Akademie geht dann auch noch viel mehr. Die Experten am SKZ erarbeiten dafür gerne individuelle Weiterbildungspläne und bieten so auch Personalabteilungen und unternehmensinternen Akademien interessante Alternativen – so individuell wie der Bedarf.

Das SKZ ist Mitglied der Zuse-Gemeinschaft. Diese ist ein Verbund unabhängiger, industrienaher Forschungseinrichtungen, die das Ziel verfolgen, die Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit der Industrie, insbesondere des Mittelstandes, durch Innovation und Vernetzung zu verbessern.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SKZ – KFE gGmbH
Frankfurter Str. 15 – 17
97082 Würzburg
Telefon: +49 (931) 4104-0
Telefax: +49 (931) 4104-177
http://www.skz.de

Ansprechpartner:
Markus Hoffmann
Telefon: +49 (931) 4104-788
E-Mail: m.hoffmann@skz.de
Angela Diel
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (931) 4104-197
Fax: +49 (931) 4104-276
E-Mail: a.diel@skz.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.