IT-Talente gesucht – Informatik-Olympiade 2017 des Landes Brandenburg an der Universität Potsdam

Noch bis zum 8. Mai können sich IT-begeisterte Schülerinnen und Schüler der 9. bis 13. Klassen für die Teilnahme an der Informatik-Olympiade 2017 des Landes Brandenburg bewerben. Sie findet am 23. und 24. Juni auf dem Campus Griebnitzsee statt. Ausrichter ist der Brandenburgische Landesverein zur Förderung mathematisch-naturwissenschaftlich-technisch interessierter Schüler e.V. (BLiS), der die Olympiade gemeinsam mit dem Institut für Informatik und Computational Science und der neuen Digital Engineering Fakultät der Universität Potsdam organisiert. Ziel des Wettbewerbs ist es, Jugendliche in Brandenburg zur gemeinsamen Beschäftigung mit Informatik und ihren typischen Methoden, Inhalten und Anwendungen anzuregen. Zugleich sollen Denkweisen der Informatik einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

Der Wettbewerb, der seit 1996 von der Professur für Didaktik der Informatik an der Universität Potsdam organisiert wird, erhält in diesem Jahr erstmals die Unterstützung des Hasso-Plattner-Instituts (HPI), das inzwischen als Digital Engineering Fakultät die Universität verstärkt. Die Olympiade startet am 23. Juni um 10 Uhr im HPI-Gebäude auf dem Campus Griebnitzsee und endet am 24. Juni um 17 Uhr im gegenüberliegenden Institut für Informatik und Computational Science. Eine Übernachtung in Potsdam und Verpflegung wird zur Verfügung gestellt.


Schülerinnen und Schüler, die sich für die Teilnahme bewerben möchten, sollten über Grundkenntnisse in der Informatik und in wenigstens einer Programmiersprache verfügen. Vorausgesetzt wird zudem ein ausgeprägtes Interesse sowie Freude am logischen und algorithmischen Denken. Die erfolgreichen Bewerber und Bewerberinnen werden bis zum 20. Mai über ihre Auswahl informiert. Mit der Bestätigung erhalten die Teilnehmer ein Thema zur Vorbereitung auf ein Gespräch. Weitere Informationen und Bewerbungen unter http://informatikdidaktik.de/wettbewerb

Internet: http://informatikdidaktik.de/wettbewerb

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Universität Potsdam
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam
Telefon: +49 (331) 977-0
Telefax: +49 (331) 972163
http://www.uni-potsdam.de

Ansprechpartner:
Antje Horn-Conrad
Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (331) 977-1869
Fax: +49 (331) 977-1130
E-Mail: presse@uni-potsdam.de
Prof. Dr. Andreas Schwill
Institut für Informatik
Telefon: +49 (331) 977-3100
E-Mail: schwill@cs.uni-potsdam.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.