Dualer Studiengang Betriebswirtschaft B.A. gewinnt die Thermo Fisher Scientific (Bremen) GmbH als neues Partnerunternehmen

Mit der Thermo Fisher Scientific (Bremen) GmbH reiht sich ein weiteres Unternehmen in die Runde der Partnerunternehmen ein, die gemeinsam mit der Hochschule Bremen (HSB) junge Talente im Dualen Studiengang Betriebswirtschaft B.A. (DSBW) ausbilden.

Durch die Kooperation mit der HSB ermöglicht die Thermo Fisher Scientific ihren Nachwuchskräften, sowohl den Abschluss ‚Bachelor of Arts‘ als auch einen Berufsabschluss als Industriekauffrau bzw. Industriekaufmann zu erlangen. Studieninteressierte können sich ab sofort für den Studienstart zum WS 2019/20 bewerben. Nähere Informationen über Inhalt und Verlauf des Studiengang unter: www.dsbw.hs-bremen.de.


Thermo Fisher Scientific ist mit einem Umsatz von mehr als 20 Milliarden US-Dollar und weltweit rund 70.000 Mitarbeitern Weltmarktführer im Bereich der Wissenschaft. Die Mission: den Kunden zu ermöglichen, die Welt gesünder, sauberer und sicherer zu machen. Das Unternehmen hilft seinen Kunden, die Forschung im Bereich Life Sciences zu beschleunigen, komplexe analytische Herausforderungen zu lösen, die Patientendiagnose zu verbessern, Medikamente auf den Markt zu bringen und die Laborproduktivität zu steigern. Mit den führenden Marken – Thermo Scientific, Applied Biosystems, Invitrogen, Fisher Scientific und Unity Lab Services – wird eine unerreichte Kombination aus innovativen Technologien, Einkaufskomfort und umfassenden Dienstleistungen geboten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Bremen
Neustadtswall 30
28199 Bremen
Telefon: +49 (421) 5905-0
Telefax: +49 (421) 5905-2292
http://www.hs-bremen.de

Ansprechpartner:
Ulrich Berlin
Pressesprecher
Telefon: +49 (421) 5905-2245
Fax: +49 (421) 5905-2275
E-Mail: ulrich.berlin@hs-bremen.de
Prof. Dr. Jan Dethloff
Fakultät Wirtschaftswissenschaften
Telefon: +49 (421) 5905-4463
E-Mail: jan.dethloff@hs-bremen.de
Doris Walter
Telefon: +49 (421) 5905-4016
E-Mail: doris.walter@hs-bremen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.