Das Energie Franchisesystem Enerix startet mit Partnertagung ins neue Geschäftsjahr

Einmal im Jahr lädt die Enerix-Franchisezentrale zu einem mehrtägigen Treffen ein. Über fünfzig Enerix-Geschäftsinhaber aus ganz Deutschland und Österreich und zahlreiche Hersteller aus der Photovoltaik- und Speicherbranche folgten der Einladung zur diesjährigen Jahresauftaktveranstaltung vom 23. bis 25. Januar 2018 in die schöne Domstadt Regensburg.

Networking und der Erfahrungsaustausch unter den Partnern aber auch mit den teilnehmenden Herstellern standen dabei im Vordergrund. In den verschiedenen Diskussionsrunden des Barcamps konnten die Partner ihre Erfahrungen zu den Themen: Stromspeicher, Mieterstrommodelle oder einem neuen Schwerpunkt, der Elektromobilität, untereinander oder mit den Experten der Hersteller austauschen. Abgerundet wurde die Tagung mit dem Vortrag „Neue Geschäftsmodelle mit der solaren Energiewende“ vom Gastredner Dr. Holger Krawinkel, Leiter Customer Experience und Innovation bei der MVV Energie AG und ehemalige Energieexperte der Verbraucherzentrale.


Macher der Energiewende erhielten Auszeichnungen
Einer der Höhepunkte der Veranstaltung war die Preisverleihung der Enerix-Awards 2017. Ausgezeichnet wurden die Enerix-Betriebe: Enerix-Rostock zum „Beste Marketingaktion“, Enerix-Freilassing „Erfolgreichster Durchstarter“ und Enerix-Bremen zum „Erfolgreichster Enerix-Betrieb“ für ihr besonderes Engagement. Die Enerix-Awards wurden vom Vorstand der MVV Energie AG, Herrn Ralf Klöpfer überreicht. Neben diesen Auszeichnungen wurden weitere Enerix-Partner auch von den Herstellern für die gute und erfolgreiche Zusammenarbeit ausgezeichnet.

Das erste Franchisesystem in der Photovoltaik- und Stromspeicherbranche hat in den vergangenen Jahren eine beeindruckende Entwicklung hinter sich und zählt zwischenzeitig mit 44 Standorten in Deutschland und Österreich zu den größten und führenden Fachbetrieben in der Solarbranche. Das 2007 gegründete System erhielt im vergangenen Mai vom Deutschen Franchiseverband e.V. (DFV) die Auszeichnung „Franchisegeber des Jahres 2017“.

Enerix schaut positiv in das Geschäftsjahr. Die Photovoltaikmärkte in Deutschland und Österreich sind vielversprechend. In Deutschland geht man von einem Marktwachstum von fünfzehn bis zwanzig Prozent, in Österreich aufgrund eines neuen, bundesweiten Förderprogramms für Stromspeicher sogar von über fünfundzwanzig Prozent in 2018 aus. „Mit diesen insgesamt sehr guten Vorzeichen gehen wir davon aus, dass wir 2018 sowohl mit weiteren Partnern aber auch in den bestehenden Regionen wachsen werden“, heißt es von den Gründern des Franchisesystems Peter Knuth und Stefan Jakob.

Details unter: https://www.enerix.de/…

Über die enerix® Franchise GmbH & Co KG

Enerix ist führender Serviceanbieter für dezentrale Energiesysteme und Energieeffizienz und das erste Franchisesystem in der Energiebranche. Als Teil der MVV-Energie AG liefert die Fachbetriebskette dezentrale und nachhaltige Energielösungen für Hausbesitzer und mittelständische Betriebe. Das Alleinstellungsmerkmal ist der Rundumservice den enerix seinen Kunden bietet. Mit derzeit 44 Standorten in Deutschland und Österreich und mit fast 7.000 installierten Systemen gehört Enerix heute zu den erfahrensten Anbietern im Markt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

enerix® Franchise GmbH & Co KG
Franz-Mayer-Str.1
93053 Regensburg
Telefon: +49 (941) 46297-100
Telefax: +49 (941) 46297-109
http://www.enerix.de

Ansprechpartner:
Michaela Egner
Telefon: +49 (941) 46297-100
E-Mail: presse@enerix.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.