„Arbeit ohne Wachstum?“ – Öffentliche Vortrags- und Diskussionsrunde am 1. Juni im Kultursaal der Arbeitnehmerkammer

Umweltschutz, demographische Entwicklung und Vereinbarkeit von Familie und Beruf stellen uns vor große Herausforderungen. Die Frage nach einer ökologisch und sozial nachhaltigen Gestaltung von Arbeit, Gesellschaft und Wirtschaft wird immer dringender. Vertreterinnen und Vertreter der Post-Wachstumsdebatte gehen davon aus, dass dies nur mit einer Entwicklung, die vom Paradigma eines wirtschaftlichen Wachstums wegführt, möglich ist. Welche Rolle kann bei einer solchen Entwicklung die Verteilung und Verkürzung der Arbeitszeit spielen? Welche Position nehmen Gewerkschaften dabei ein?

Die öffentliche Vortrags- und Diskussionsrunde „Arbeit ohne Wachstum?“ – öffentliche Vortrags- und Diskussionsrunde zum Thema „Degrowth und Arbeitszeit“ nimmt diese Fragestellungen auf. Termin und Ort: Donnerstag, 1. Juni 2017, 17 bis 19:30 Uhr, Kultursaal der Arbeitnehmerkammer (Bürgerstraße 1, 28195 Bremen). Die Veranstaltung hat das Ziel, die Postwachstums- und Arbeitszeitdebatte miteinander zu verknüpfen. Organisiert wurde sie von Studierenden des Masterstudiengangs Politik und Nachhaltigkeit der Hochschule Bremen in Kooperation mit der Arbeitnehmerkammer Bremen und denkhausbremen e.V.


Referentin und Referent:
Prof. Dr. Adelheid Biesecker, Post-Wachstumsexpertin und emer. Ökonomieprofessorin der Uni Bremen
Dr. Norbert Reuter, Bereichsleiter Tarifpolitik beim Ver.di Bundesvorstand, Mitglied der Enquete Kommission Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität
Diskussionsleiterin: Prof. Dr. Beate Zimpelmann, Hochschule Bremen, Fakultät Gesellschaftswissenschaften.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Bremen
Neustadtswall 30
28199 Bremen
Telefon: +49 (421) 5905-0
Telefax: +49 (421) 5905-2292
http://www.hs-bremen.de

Ansprechpartner:
Ulrich Berlin
Pressesprecher
Telefon: +49 (421) 5905-2245
Fax: +49 (421) 5905-2275
E-Mail: ulrich.berlin@hs-bremen.de
Prof. Dr. Beate Zimpelmann
Fakultät Gesellschaftswissenschaften, Leiterin des Master-Studiengangs Politik und Nachhaltigkeit
E-Mail: beate.zimpelmann@hs-bremen.de
Rebecca Tüshaus
Für die Studierenden
E-Mail: rtueshaus@stud.hs-bremen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.