Aktionen in der Region rücken Handwerk in den Mittelpunkt

Am 21. September findet der neunte Tag des Handwerks statt. Handwerksorganisationen und -betriebe in ganz Deutschland laden zum Kennenlernen der Berufe und Modernität des Handwerks ein. Durch viele Veranstaltungen und Aktionen rückt der Tag die Bedeutung der Wirtschaftsmacht von nebenan in den öffentlichen Fokus. Auch in Südbaden sorgen die Handwerker wieder mit spannenden Angeboten rund ums Handwerk für Begeisterung.

Die Kreishandwerkerschaften Ortenau, Freiburg und Emmendingen zeigen gemeinsam mit ihren Innungen und der Handwerkskammer Freiburg wieder Präsenz.


Freiburg: Lebendige Werkstätten auf dem Kartoffelmarkt

In Freiburg ist das Handwerk wieder in der Innenstadt präsent – mitten auf dem Kartoffelmarkt. Zur Eröffnung lockt hier die „Badische Schalmeienkapelle“ die Besucher auf den Platz. Zur offiziellen Eröffnung gegen 10.15 Uhr haben sich unter anderem Vertreter der Kreishandwerkerschaft Freiburg, der Stadt Freiburg und der Handwerkskammer Freiburg angekündigt. Im Anschluss daran können dann bis 15 Uhr an 20 Marktständen Handwerksberufe erkundet und ausprobiert werden. Ob Stein, Holz, Glas, Papier, Stoff, Fliesen, Schiefer oder Stuck: Die Besucher erhalten Einblicke in die Arbeit mit den verschiedensten Materialien und können zahlreiche handwerkliche Handgriffe selbst ausprobieren. Um 13 Uhr sorgt die Tanzgruppe „Juvenile Maze“ des Tanzstudios M.A.K. Studios für einen zusätzlichen Hingucker. Die Gruppe war 2018 zuletzt in Phoenix/Arizona bei der Weltmeisterschaft von Hip Hop International.

Ortenaukreis: Alle Wege führen nach Offenburg

In Offenburg erwarten die Besucher auf dem Marktplatz zwischen 10 und 14 Uhr an 19 Ständen wieder viele Aktionen zum Mitmachen – und eine „Genuss-Insel“ mit Leckerem aus Meisterhand. Mit Weißwürsten, Backwaren, Bier und Cocktails werden die Besucher gut versorgt. Die Handwerker sammeln an ihren Ständen zudem wieder für den guten Zweck. Zudem wird eine Motorrad-Sternfahrt aus den verschiedenen Regionen der Ortenau die Blicke am Tag des Handwerks auf sich ziehen. Treffpunkt der Sternfahrer ist die Gewerbe Akademie in Offenburg, bevor es gemeinsam auf den Offenburger Marktplatz geht. Dort werden sie um 12.30 Uhr von Offenburgs Oberbürgermeister Marco Steffens, Handwerkskammerpräsident Johannes Ullrich und Kreishandwerksmeister Andreas Drotleff empfangen.

Kreis Emmendingen: Einblicke in Handwerksbetriebe

Wo in Endingen überall Handwerk drin steckt, erkunden am Tag des Handwerks die Innungs-Obermeister der Kreishandwerkerschaft Emmendingen gemeinsam mit Vertretern der Handwerkskammer Freiburg, der Signal Iduna, der IKK classic und regionalen Politikern. Treffpunkt für alle Interessierte ist um 8:30 Uhr die Kornhalle im Rathaus Endingen. Begrüßen werden unter anderem Endingens Bürgermeister Tobias Metz und der stellvertretende Kreishandwerksmeister Christof Burger. Anschließend besuchen die Handwerker zwölf Betriebe in der Endinger Innenstadt. Gegen 13 Uhr ist ein geselliger Ausklang mit Handwerkervesper auf dem Marktplatz geplant.

Alle Informationen zum Tag des Handwerks in Südbaden finden Sie auch unter www.hwk-freiburg.de/tdh.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Handwerkskammer Freiburg
Bismarckallee 6
79098 Freiburg im Breisgau
Telefon: +49 (761) 21800-0
Telefax: +49 (761) 21800-333
http://www.hwk-freiburg.de

Ansprechpartner:
Jürgen Galle
Telefon: +49 (761) 21800-450
Fax: +49 (761) 21800-333
E-Mail: juergen.galle@hwk-freiburg.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel