Zimmer in Bremen für Studierende aus aller Welt gesucht

Die Hochschule Bremen (HSB) ist im Sommer wieder Treffpunkt für Studierende aus aller Welt, die an der HSB-International Summer School/Internationale Ferienkurse teilnehmen. Das Kursangebot ist ganztägig und umfasst Sprachkurse und Intensivkurse. Ein attraktives Freizeitangebot und Exkursionen an den Wochenenden umrahmen das Programm. Erwartet werden Teilnehmer aus mehr als 40 Ländern.

Die HSB such für ihre internationalen Gäste im Sommer 2017 möblierte Zimmer oder Appartements in Bremen für die die Zeiträume 9. Juli bis 3. August und 7. August bis 31. August. Der Mietpreis für ein Zimmer bzw. Appartement inklusive aller Nebenkosten beträgt maximal 500 Euro. Die Gäste verpflegen sich selbst. Mensa und Cafeteria der HSB sind während des Sommers geöffnet.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Bremen
Neustadtswall 30
28199 Bremen
Telefon: +49 (421) 5905-0
Telefax: +49 (421) 5905-2292
http://www.hs-bremen.de

Ansprechpartner:
Ulrich Berlin
Pressesprecher
Telefon: +49 (421) 5905-2245
Fax: +49 (421) 5905-2275
E-Mail: ulrich.berlin@hs-bremen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.