Die Bildungslandschaft in Deutschland ist sehr vielfältig, so auch die Anforderungen an Wissensvermittlung. Schul-IT-Lösungen sollten die Flexibilität bieten, die Schulen benötigen, um passende Programme für den Unterricht zu wählen.

Deutschlands Bildungslandschaft ist sehr vielfältig. Je nach Bundesland gibt es unterschiedliche Schularten, ‑bezeichnungen und -formate, die verschiedene Anforderungen an die Wissensvermittlung stellen. Eine Schulart, die im besonderen Maß mit unterschiedlichen Anforderungen konfrontiert ist, ist zweifelslos die Berufsschule. Bundesweit wurden im letzten Jahr an 8.662 Berufsschulen1 362 Ausbildungsberufe2 unterrichtet. Nicht nur, dass Bund und Länder Ausbildungsordnungen formulieren, der Unterricht an der Berufsschule soll auch den Anforderungen auszubildender Unternehmen gerecht werden. Denn die duale Berufsausbildung verfolgt das Ziel, theoretische und praktische Fertigkeiten zu vermitteln, die zur Ausübung einer qualifizierten beruflichen Tätigkeit befähigen. Die Berufsschule stellt dabei den schulischen Teil der dualen Berufsausbildung dar und soll Auszubildenden zu theoretischen und ersten praktischen Kenntnissen verhelfen. Vor allem für die Vermittlung praktischer Erfahrung ist jedoch der Umgang mit (fachspezifischen) Programmen grundlegend. Das stellt Schulträger, Schulleitung und Lehrer vor große Herausforderungen. Die zunehmende Digitalisierung der Arbeitswelt verschärft diese Problematik noch.

Anforderungen an Schul-IT

Eine zentrale Anforderung an Schul-IT ist deshalb, verschiedene Programme bereitzustellen, damit Schüler im Berufsschulunterricht den Umgang mit ihnen erlernen. Auszubildende technischer Berufe sollen am Ende ihrer Ausbildung CAD-Programme beherrschen, kaufmännische Auszubildende die Funktionsweise von Datenbanken verstehen, angehende ITler in verschiedenen Sprachen programmieren und so weiter. Zu jeder Ausbildung gehört also die Nutzung spezifischer Programme, die Schüler auf ihr Berufsleben vorbereiten. Sie bilden das Handwerkszeug des jeweiligen Berufs. Der versierte Umgang mit ihnen entscheidet über Erfolg oder Misserfolg der Ausbildung und bildet die Grundlage für ihre spätere Karriere. Um in einer sich wandelnden Arbeitswelt wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen diese Werkzeuge immer wieder auf den Prüfstand gestellt und in regelmäßigen Abständen aktualisiert oder ausgetauscht werden. So wie die Ausbildungen selbst. Allein in diesem Jahr wurden elf Ausbildungsberufe modernisiert oder neu aufgesetzt. Die Änderungen der Ausbildungsordnungen sollen vor allem der zunehmenden Digitalisierung Rechnung tragen. So heißen Informatikkaufleute seit diesem Jahr erstmals Kaufleute für Digitalisierungsmanagement3.

Folglich sollten Schulen eine Schulserverlösung finden, die mit den vielseitigen Anforderungen an die Wissensvermittlung Schritt halten kann. Leider bieten die meisten Schulserverlösungen, wenn überhaupt, lediglich Standardprogramme. Die Installation von (neuer) Software ist dabei nur über einen Umweg möglich, bei dem das zu installierende Programm zuerst (kostenpflichtig vom Anbieter) zu einem Paket umgebaut wird, das die Schulen wiederum einspielen.

Bei der Schulserverlösung LogoDIDACT von SBE network solutions ist das nicht der Fall. Durch eine einzigartige Kombination aus paketbasierter Softwareverteilung mit mehr als 7.500 Paketen4 und einem kinderleicht zu bedienenden Imaging-System sind Schulen extrem flexibel. So lassen sich sämtliche Programme in Eigenleistung installieren. Auch das Erstellen individueller Pakete ist mit wenig Aufwand eigenständig möglich. Das heißt Schulen wählen die Programme, die sie in ihrem Unterricht nutzen möchten, selbst aus und können sie jederzeit eigenständig installieren, aktualisieren oder verwerfen. An einem Beispiel soll die Bedeutung der Wahlfreiheit von Programmen deutlich werden: Bosch ESI[tronic] 2.0 ist eine führende Diagnosesoftware zur Wartung, Diagnose und Reparatur von Fahrzeugen und für alle Ausbildungen mit Bezug zur Kraftfahrzeugtechnik ein absolutes Muss. Schulen, die LogoDIDACT einsetzen, können diese Spezialsoftware schnell und einfach selbst installieren und zur Verfügung stellen. Selbstverständlich stehen Partner der SBE und die SBE network solutions GmbH selbst bei Bedarf unterstützend zur Seite.

Über die SBE network solutions GmbH, Heilbronn: Seit mehr als zwanzig Jahren bietet die SBE innovative Lösungen im Bildungsbereich. Mit ihrer Schul-IT-Komplettlösung LogoDIDACT konnte sich der Softwarehersteller als Marktführer etablieren. Die Beratung, Planung und Realisierung von Netzwerken, die Lieferung von Hard- und Software, sowie die Installation und Wartung von Servern, Clients und Netzwerken übernehmen Partner. Partner von SBE sind Systemhäuser, die Schulkunden kompetente Ansprechpartner vor Ort garantieren.

 

Quellen:

1. Schulen in Deutschland im Schuljahr 2018/2019, Destatis, Abruf am 04.06.2020

2. Ausbildungsberufe in Deutschland bis 2019, Statista, Abruf am 04.06.2020

3. Neue und modernisierte Ausbildungsberufe 2020, AUBI-plus, Abruf am 04.06.2020

4. Stand: 29. Juni 2020

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SBE network solutions GmbH
Edisonstraße 21-23
74076 Heilbronn
Telefon: +49 (7131) 89840-0
Telefax: +49 (7131) 89840-44
http://www.sbe.de

Ansprechpartner:
Elvira Herzog
Telefon: +49 (7131) 89840-26
E-Mail: elvira.herzog@sbe.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel