Tag des Handwerks am 15. September

Am 15. September ist der bundesweite Tag des Handwerks. Dieser „Feiertag“, eingebettet in die Imagekampagne des Handwerks, soll die öffentliche und mediale Aufmerksamkeit gebündelt auf die Leistung, Größe und Bedeutung des Handwerks lenken. Die Handwerkskammer, Kreishandwerkerschaften und Betriebe starten deshalb in Stuttgart und der Region attraktive und öffentlichkeitswirksame Aktionen, um auf die Bedeutung der Branche hinzuweisen. Der Aktionstag findet unter dem Motto „Für diesen Moment geben wir alles“ statt. Denn der Arbeitsalltag von Handwerkern wartet mit vielen „Stolzmomenten“ auf. „Am Ende eines Tages haben wir die Ergebnisse unserer Arbeit vor Augen – ob ein neues Produkt, ein gelöstes Problem, einen zufriedenen Kunden oder einen Auszubildenden, der Neues gelernt hat. Diese Erfolgserlebnisse zeichnen das Handwerk besonders aus“, sagt Thomas Hoefling, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Region Stuttgart. Diese Aspekte wolle man der Bevölkerung besonders an dem Tag verdeutlichen. „Deshalb steigern wir das mediale Grundrauschen zu Handwerkerthemen wie Ausbildung, Regionalität und Qualitätsarbeit über Radio, Zeitungen und Social Media.“

So wurde schon weit im Vorfeld die jüngste Zielgruppe in den Kindergärten angesprochen und zu einer Kooperation mit der Stadtbibliothek am Mailänder Platz in Stuttgart eingeladen. Unter dem Motto „Wer will fleißige Handwerker sehen?“ liegt dann eine Handwerkerwoche mit Vorlesestunden und Mitmachaktionen vor den Kindern. Bereits hinter vielen Kindergärten in den Landkreisen der Region liegt eine Bastel- und Malaktion. Beim Bastelwettbewerb konnte jede Kita und jeder Kindergarten aus der Region Stuttgart mitmachen. Gemeinsam mit den Kindern sollte ein Riesenposter oder Bastelstück zum Thema "Handwerk" gestaltet werden. Dabei hatten die Kids freie Hand: Verschiedene Materialien und Techniken konnten angewandt werden. Welches Gewerk sie darstellen wollten, konnten sie sich frei aussuchen. Sechs Kitas und Kindergärten qualifizierten sich mit besonders schönen Ergebnissen für den zweiten Teil des Wettbewerbs: Dabei erklärten die Kinder im Dings-da-Format einen Handwerksberuf, ohne den Beruf selbst zu nennen. Das beste Video wird am 14. September in Stuttgart prämiert.


Wer die Motive aus der Imagekampagne noch nicht kennt, der hat am Tag des Handwerks vielerorts die Gelegenheit. So lässt beispielsweise die Kreishandwerkerschaft Stuttgart auf dem Schlossplatz die aktuellen Motive der Imagekampagne, die an einem großen Bauzaun drapiert werden, von den Passanten per Abstimmung bewerten – schöne Preise winken. Schon am 13. September wird in Dagersheim das „Handwerker-Wasen-Warmup“ von den Handwerkern im Landkreis Böblingen gefeiert. Die Göppinger Fachbetriebe präsentierten sich zeitversetzt am 22. September zum Tag des Handwerks und dem Tag der Energie im Göppinger Stauferpark.

Wenn am Tag des Handwerks eine neue Werbewelle im Rahmen der Imagekampagne im öffentlichen Raum anrollt, ist unter den neuen Motiven auch eine Konditormeisterin aus Freudental aus dem Landkreis Ludwigsburg dabei. Sie inspiriert junge Menschen, in eine handwerkliche Ausbildung einzusteigen. Zudem wird der Startschuss für eine Aufklebeaktion gegeben, ebenso wird ein auf den Tag des Handwerks hin ausgelegtes Video vorgestellt. Das Werk zeigt authentische Erzählungen, wie viel berufliche Erfüllung im Handwerk steckt.

Der Tag des Handwerks rückt bereits zum achten Mal die Bedeutung der Handwerksbranche in den Fokus der Öffentlichkeit: Mit bundesweit rund 5,5 Millionen Beschäftigten und einer Million Betriebe ist das

Handwerk „Die Wirtschaftsmacht. Von nebenan.“

Weitere Informationen zum Handwerk und dem diesjährigen Aktionstag unter www.handwerk.de oder www.hwk-stuttgart.de/tdh2018

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Handwerkskammer Region Stuttgart
Heilbronner Straße 43
70191 Stuttgart
Telefon: +49 (711) 1657-0
Telefax: +49 (711) 1657-222
http://www.hwk-stuttgart.de

Ansprechpartner:
Gerd Kistenfeger
Geschäftsführer
Telefon: +49 (711) 1657-253
Fax: +49 (711) 1657-858
E-Mail: gerd.kistenfeger@hwk-stuttgart.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.