Studierende helfen länderübergreifend

Im Rahmen der ersten internationalen Weihnachtsfeier der Hochschule Aalen erhielten drei Studierende Preise. Das International Center der Hochschule, bestehend aus dem Akademischen Auslandsamt, dem Sprachenzentrum und dem gemeinnützigen Verein der Hochschule „International Society Aalen e.V. (ISA)“, richteten die Veranstaltung aus. Über siebzig Studierende, Mitarbeiter und Professoren feierten gemeinsam.

Austin Bain erhielt den mit 1.000 Euro dotierten Preis des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) für hervorragende Leistungen ausländischer Studierender. Den US-amerikanischen Studenten im Masterstudiengang „Advanced Materials and Manufacturing“ nominierte Prof. Dr. Dagmar Goll für seine erfolgreiche Bearbeitung eines komplexen und völlig neuen Themengebiets. Das Projekt „Magnetische Speicherung von Informationen in Stahlbauteilen für Industrie 4.0“ ist ein Forschungsbeitrag, bei dem ein Werkstück mit Informationen zum Produktionsprozess und zur Logistik versehen wird. Austin Bain trug während seines dreisemestrigen Forschungsmasters in wissenschaftlich fundierter Weise und mit kreativen Ansätzen in der Versuchsplanung zum Projekt bei. Außerdem unterstützte Austin Bain andere ausländische Studierende in seinem Studiengang. Er wirkte im Rahmen der Betreuungsarbeit des Akademischen Auslandsamtes der Hochschulen mit. Hier brachte er sich in die Koordination des Buddy- und Tandem-Systems ein. Vielen internationalen Studierenden stand er bei den ersten Schritten im Studium als Partner zur Seite.


Der gemeinnützige Verein der ISA vergab neue Preise für international engagierte Studierende: Melanie Rein aus dem Studiengang Internationale Betriebswirtschaft erhielt den Preis „Buddy of the Year 2017“. Prof. Dr. Ulrich Klauck, Vorsitzender der ISA, überreichte den Preis. Melanie Rein qualifizierte sich durch die beispiellose Betreuung zweier internationaler Studierender im ISA Buddy-Programm für die Auszeichnung. Monika Lempart, Studentin der Betriebswirtschaft für kleine und mittlere Unternehmen, gewann den Preis „Ausland Erfahren und Teilen 2017“. Sie überzeugte, weil sie ihre Erfahrungen aus dem Auslandssemester weitergab. Außerdem motivierte sie Kommilitonen. Sie nahm an Infoveranstaltungen und der Internationalen Woche der Mensa teil und drehte Testimonial-Videos. Prof. Dr. Harald Riegel, Prorektor für internationale Angelegenheiten, übergab den Preis. Die beiden ausgezeichneten Studentinnen können sich über ein Preisgeld in Höhe von jeweils 500 Euro freuen.

Die neue internationale Weihnachtsfeier überzeugte die Besucher. Für das leibliche Wohl sorgte die ISA. Ein Programm mit gesanglichen, kulturellen und literarischen Beiträgen aus den USA, Tschechien und Südafrika umrahmte die Verleihungen der Preise. Diese sollen von nun an jedes Jahr an engagierte Studierende der Hochschule Aalen vergeben werden.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Aalen – Technik und Wirtschaft
Beethovenstr. 1
73430 Aalen
Telefon: +49 (7361) 576-0
Telefax: +49 (7361) 576-2250
http://www.htw-aalen.de

Ansprechpartner:
Bianca Kühnle
Telefon: +49 (7361) 576-1057
E-Mail: bianca.kuehnle@hs-aalen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.