Startschuss für Bewerbungen an der Hochschule Flensburg

Die Hochschule Flensburg hat ihr Bewerbungsportal geöffnet. Bis zum 15. Januar 2018 können sich Studieninteressierte um einen Studienplatz bewerben. Erstmals NC-frei: Energiewissenschaften.      

Die Bachelorstudiengänge Betriebswirtschaft und Energiewissenschaften sowie die maritimen Bachelorstudiengänge Seeverkehr, Nautik und Logistik sowie Schiffstechnik hat die Hochschule Flensburg im Sommersemesterangebot. Wer bereits einen Bachelorabschluss in der Tasche hat, kann in folgenden Masterprogrammen weiterstudieren: Biotechnology and Process Engineering, eHealth, Internationale Fachkommunikation, Systemtechnik, Wind Engineering sowie Angewandte Informatik.


Ein breites Angebot, das bei vielen jungen Menschen auch Fragen aufwirft: Ist der Weg an die Hochschule der richtige für mich? Welchen Studiengang soll ich wählen? Die Studienberatung der Hochschule Flensburg weiß um die Fragen der Studieninteressierten und bietet daher zusätzliche Beratungszeiten an. „Wer jetzt Interesse an einem Studium hat und sich kompetent beraten lassen möchte, sollte schnell Kontakt mit uns aufnehmen oder uns an unseren zusätzlichen Beratungstagen besuchen“, rät Sylvia Rußbüldt, Leiterin des Studierendenservices an der Hochschule Flensburg. Denn: Am 15. Januar 2018 endet die deutschlandweite Bewerbungsfrist. Bei einer rechtzeitigen formgerechten Bewerbung garantiert die Hochschule den Studienplatz für Energiewissenschaften.      

Zu Fragen der Zugangsberechtigung (Abitur, Allgemeine Fachhochschulreife oder gleichwertige Qualifikationen), zu Studieninhalten und allem, was mit dem Studium zu tun hat, gibt die Studienberatung Antworten. Neben den regulären Öffnungszeiten bietet die Studienberatung einen „Langen Tag der Beratung“ an. Am Donnerstag, 11. Januar 2018, stehen Michaela Arnold und Marc Laatzke von 10 bis 17 Uhr im Hauptgebäude in den Räumen der Studienberatung zur Verfügung.

Weitere Informationen und den Link zum Online-Bewerbungstool unter www.hs-flensburg.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Flensburg
Kanzleistr. 91-93
24943 Flensburg
Telefon: +49 (461) 805-01
Telefax: +49 (461) 805-1300
http://www.hs-flensburg.de

Ansprechpartner:
Torsten Haase
Leiter
Telefon: +49 (461) 805-1304
Fax: +49 (461) 805-1888
E-Mail: torsten.haase@hs-flensburg.de
Kristof Gatermann
Kommunikation und Strategische Planung
Telefon: +49 (461) 805-1229
Fax: +49 (461) 805-1888
E-Mail: gatermann@fh-flensburg.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.