Erfolgreiche Unternehmensgründung mit sozialem Netzwerk für Online-Gamer

Unterstützt durch ein EXIST-Gründerstipendium haben Cedric Deege, Niklas Hatje und Julian Suttner, Absolventen des Studiengangs Medieninformatik an der Hochschule Bremen, das soziale Netzwerk GameBuddy (https://gamebuddy.gg) entwickelt. Darüber können Online-Gamer unter anderem Mitspieler finden und Spielerlebnisse miteinander teilen. Motiviert durch den zweiten Platz beim gemeinsamen Ideen-Wettbewerb von Hochschule Bremen und Universität Bremen im Jahr 2016 veröffentlichten die Gründer bereits Anfang 2017 eine erste Version von GameBuddy.

Mit dem anschließend erfolgreich eingeworbenen EXIST-Gründerstipendium in Höhe von 125.000 Euro konnten die Gründer im Jahr 2018 mit Unterstützung durch die Hochschule Bremen ihre Geschäftsidee konkretisieren und die GameBuddy-Plattform ausbauen. GameBuddy ist mit aktuell ca. 120.000 registrierten Gamern beim "Y Combinator", einem der weltgrößten Accelerator im Silicon Valley, unter die letzten 500 von über 5000 Bewerbern gekommen. Derzeit liegen den Gründern mehrere Investment-Angebote für die Fortführung der Unternehmensgründung vor.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Bremen
Neustadtswall 30
28199 Bremen
Telefon: +49 (421) 5905-0
Telefax: +49 (421) 5905-2292
http://www.hs-bremen.de

Ansprechpartner:
Ulrich Berlin
Pressesprecher
Telefon: +49 (421) 5905-2245
Fax: +49 (421) 5905-2275
E-Mail: ulrich.berlin@hs-bremen.de
Prof. Dr. Thorsten Teschke
Zentrum für Informatik und Medientechnologie ZIMT
Telefon: +49 (421) 5905-5424
E-Mail: thorsten.teschke@hs-bremen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.