Bessere Verhältnisse – trotz enger Budgets

Effizienzsteigerung ist eine Daueraufgabe im Krankenhaus. Die Materiallogistik bietet dabei besonders viel Potenzial: Digitalisierung und Automatisierung sorgen für Ablaufoptimierungen und Kosteneinsparungen, die sich rechnen.

Aktuelle Trends und Entwicklungen zur Organisation der Materiallogistik stehen im Fokus der Fachtagung ‚Krankenhauslogistik‘ am 20./21. September 2018 in Hamburg. Konzipiert wurde sie für Mitglieder des Vorstandes und der Geschäftsleitung, OP-Manager sowie Fach- und Führungskräfte, die mit der Materiallogistik befasst sind konzipiert.


Anhand vieler Best Practice-Beispiele werden erfolgreiche Konzepte zu folgenden Aspekten vorgestellt: Logistik-Zentren, moderne Logistikprozesse und Kostenoptimierung in der Trans-portlogistik, Masterplanung Logistik, Automatisierung, Digitalisierung und IT-Unterstützung in der Logistik sowie OP-Logistik: Reorganisation und Change-Management. Die Teilnehmer besichtigen das Logistikzentrum und die Fallwagen-Versorgung des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf.

Fachtagung Krankenhauslogistik
20./21. September 2018 in Hamburg
www.management-forum.de/krankenhauslogistikhamburg 

Bei Fragen oder zur Anmeldung zur Veranstaltung wenden Sie sich gerne an Elisabeth di Muro, Tel: 08151-2719-0 oder per Mail an info@management-forum.de 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Management Forum Starnberg
Maximilianstraße 2b
82319 Starnberg
Telefon: +49 (8151) 2719-0
Telefax: +49 (8151) 2719-19
https://www.management-forum.de

Ansprechpartner:
Yvonne Döbler
Presse & Portale
Telefon: +49 (8151) 271921
Fax: +49 (8151) 271919
E-Mail: yvonne.doebler@management-forum.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.