Schlagwort: fahrrad

Wir bilden zum Fachplaner für Radverkehr aus!

Ab 15. November 2019 startet bei EIPOS unikal in Deutschland die neue Fachfortbildung „Fachplaner für Radverkehr“ in Kooperation mit der TU Dresden, Professur für Integrierte Verkehrsplanung und Straßenverkehrstechnik und der Landeshauptstadt Dresden, Geschäftsbereich Stadtentwicklung, Bau, Verkehr und Liegenschaften. In sechs Studienkursen können sich Bau- und Verkehrsingenieure, Raumplaner, Landschaftsarchitekten und Geografen berufsbegleitend qualifizieren. Fachkompetenz und Spezialwissen […]

Dienstfahrrad: Was kostet das den Arbeitgeber?

Die Steuervergünstigungen für Mobilität schießen derzeit ins Kraut. Seit Januar ist das Dienstrad für Mitarbeiter steuerfrei. Die Privatfahrten versteuern Mitarbeiter seit 13. März 2019 nur noch mit dem halben Bruttolistenpreis. Das gilt seit Anfang 2019 schon für Dienst-E-Autos. Doch was kostet das alles den Arbeitgeber? Soll er seinem Angestellten das Rad steuerfrei überlassen oder ihn […]

Hebie begrüßt neues Team-Mitglied für Vertrieb und Marketing

Das Bielefelder Traditionsunternehmen hat seit dem 15.03.2018 Verstärkung im Vertrieb und Marketing durch den 29 jährigen Jan Siekmann bekommen. Die Hauptaufgabe des studierten Masterabsolventen der Medienwissenschaften liegt in der vertrieblichen Mitarbeit für Hebie, speziell in der Abteilung "Export". Des Weiteren werden die Social Media Kanäle von Herrn Siekmann weiter ausgebaut und die PR-Aktivitäten betreut. „Wir […]

Bike Leasing punktet bei Mitarbeitern

Wer mit dem Fahrrad in die Firma oder zur Ausbildungsstätte fährt, ist dank Bewegung und frischer Luft nicht nur hellwach und konzentrationsfähig, sondern tut auch langfristig etwas für seine Gesundheit. Einige Unternehmen haben die Vorteile des umweltfreundlichen Fortbewegungsmittels längst erkannt und Nägel mit Köpfen gemacht. So unterstützt Huf Hülsbeck & Fürst seine Mitarbeiter tatkräftig bei […]

Forscher der TU Kaiserslautern wollen Radfahren sicherer machen

Immer mehr Pedelecs sind auf deutschen Straßen unterwegs. Diese dürfen ohne Fahrradhelm gefahren werden und erreichen mühelos Geschwindigkeiten von 25 Kilometern pro Stunde, bergab sogar mehr. An der TU Kaiserslautern arbeiten Forscher an einer Technologie, die schnelle Radler frühzeitig vor möglichen Gefahren warnen und kritische Situationen vermeiden soll – etwa mithilfe optischer Signale und unterstützenden […]